Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Fahrtrainingsanlage der Polizei Bremen auf dem Gelände des Flughafens eingeweiht

30.10.2003

Innensenator Röwekamp: Eine gelungene Kooperation für mehr Sicherheit

Der Senator für Inneres und Sport, Thomas Röwekamp, und Polizeipräsident Professor Eckard Mordhorst haben heute Mittag die neue Sicherheits- und Fahrtrainingsanlage der Polizei Bremen auf dem Gelände des Flughafens eingeweiht.

„Die neue Anlage in der Nähe des Ochtumdeichs stellt eine gelungene Kooperation unserer Polizei mit dem Flughafen Bremen dar,“ freute sich Senator Röwekamp nach einer ersten Testfahrt auf dem Trainingsparcours bei regennasser Fahrbahn.

Von Polizeibeamten wird beim Führen dienstlicher Kraftfahrzeuge in Einsatzsituationen ein hohes Maß an Routine und eine große physische und psychische Stabilität verlangt. Die Inanspruchnahme des Sonder- und Wegerechts (sog. Alarmfahrten) verlangen eine besondere Umsicht und Sorgfalt.

Bereits seit Jahrzehnten wurden deshalb besondere Schulungen für das Führen von Dienstfahrzeugen vorgeschrieben und durchgeführt. Fanden diese bis zum Jahre 2001 zunächst auf einem Gelände in der "Steller Heide" statt, schloss sich eine zweijährige, weitere Ausbildungsphase in Zusammenarbeit des ADAC Weser-Ems auf dem Gelände des Verkehrsübungsplatzes an.

Seit September 2003 können diese Ausbildungen nunmehr auf dem Gelände des Flughafens stattfinden. Dies hat für die Bremer Polizei wirtschaftliche und praktische Vorteile.