Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Schily und Böse ehren beste Polzeisportlerinnen und Polizeisportler 2001 in Berlin

13.12.2001

Bundesinnenminister Otto Schily, Bremens Innensenator Dr. Kuno Böse und der Präsident des Deutschen Sportbundes, Manfred von Richthofen, ehren am Donnerstag (13.12.2001) in Berlin die besten Polizeisportlerinnen und -sportler 2001. Ausgezeichnet werden 15 Sportlerinnen und Sportler, darunter Michael Uhrmann, diesjähriger Mannschaftsweltmeister im Skispringen.

Die Sportlerinnen und Sportler kommen aus den Polizei- und BGS-Standorten Bad-Endorf, Cottbus, Saarbrücken, Berlin und München.

Die Ehrung der Polizeibeamtinnen und -beamten für ihre herausragenden sportlichen Leistungen geht zurück auf eine Initiative des Deutschen Polizeisportkuratoriums.

Der Bremer Senator für Inneres, Kultur und Sport, Dr. Kuno Böse, nimmt als Vertreter der Innenministerkonferenz der Länder (IMK) an dem Festakt teil.