Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Feuerwehr Bremen und Öffentliche Versicherung Bremen unterstützen Elterninitiative brandverletzte Kinder – Paulinchen e.V.

Der Senator für Inneres

Feuerwehr Bremen und Öffentliche Versicherung Bremen unterstützen Elterninitiative brandverletzte Kinder – Paulinchen e.V.

04.10.2000

"Die private Elterninitiative brandverletzte Kinder e.V. leistet mit Ihrer Aktion "Paulinchen" hervorragende Arbeit zum Schutz unserer Kinder", lobt Innensenator Dr. Bernt Schulte.


Die Feuerwehr Bremen hat auf der diesjährigen hafa eingehend über Prävention und Sicherheit in privaten Haushalten informiert. Zugunsten der Elterninitiative brandverletzte Kinder – Paulinchen e.V. fand während der Messe eine Verlosung von Rauchmeldern statt. "Wir danken der Öffentlichen Versicherung Bremen für die finanzielle Unterstützung und den Beamten der Feuerwehr Bremen, die maßgeblich zum Erfolg der Aktion beigetragen haben", erklären Innensenator Dr. Bernt Schulte und Leitender Branddirektor Karl-Heinz Knorr.


Die Verlosung ergab einen Betrag von 1116,23 DM. Die Öffentliche Versicherung Bremen verdoppelt diesen Betrag, so dass die Elterninitiative Paulinchen mit einer Gesamtsumme von 2232,46 DM unterstützt werden kann.


Die Übergabe des Erlöses an die Elterninitiative wird am Donnerstag, dem 05. Oktober 2000 um 10.00 Uhr, in den Räumen der Feuerwache 1, Am Wandrahm 24 durch den Innensenator Dr. Bernt Schulte, den Leitenden Branddirektor Karl-Heinz Knorr und Herrn Dopheide, Vorstandsmitglied der ÖVB, erfolgen. Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.