Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Das Stadtamt Bremen teilt mit:
    Ausländeramt erhält neues DV-Verfahren Einschränkungenim Dienstbetrieb während Einführungsphase

Der Senator für Inneres

Das Stadtamt Bremen teilt mit:
Ausländeramt erhält neues DV-Verfahren Einschränkungenim Dienstbetrieb während Einführungsphase

06.10.2000

Das Ausländeramt führt ein neues DV-Verfahren ein. Dieses wird zu Erleichterungen und Beschleunigungen bei der Vorgangsbearbeitung führen. Sämtliche Vorgänge der Aktenbearbeitung erfolgen künftig EDV-gestützt. Das Ausländeramt erwartet dadurch eine zügigere Bearbeitung der Aufenthaltsgenehmigungsverfahren und wird damit Teil einer modernen und leistungsfähigen bremischen Verwaltung. Das Verfahren wird am 30. Oktober 2000 in den Echtbetrieb gehen.

Bis es soweit ist, werden alle Mitarbeiter des Ausländeramtes im Umgang mit dem neuen Programm geschult. Die Schulungen finden während eines 3-Wochen-Zeitraums in der Zeit vom 9. bis 27. Oktober statt. In dieser Zeit nimmt jeder Mitarbeiter an einer einwöchigen Schulung teil. Der Dienstbetrieb einschließlich des Publikumsverkehrs läuft in dieser Zeit weiter. Das Ausländeramt bittet jedoch um Verständnis, wenn es während der Schulungen und bei der anschließenden Umstellung auf das EDV-Verfahren zunächst zu längeren Wartezeiten bei der Bedienung des Publikums kommen sollte.


Für dringende Auskünfte stehen folgende Telefon-Nummern zur Verfügung:

361-15041/15030/15027/15026.