Sie sind hier:
  • 88 Jubilare im Martinshof Bremen

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

88 Jubilare im Martinshof Bremen

12.12.2006

Am Dienstag, dem 19. Dezember 2006, findet ab 14.00 Uhr die weihnachtliche Jubiläumsfeier für 88 Jubilare des Bremer Martinshofes im Martinshof Buntentorsteinweg 94 (Gebäude 5) statt. Gast der Jubiläumsfeier ist Ingelore Rosenkötter, Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales.

Der Martinshof ist eine der größten Werkstätten für behinderte Menschen in Deutschland. Inzwischen sind 1700 Menschen an 30 Standorten der Stadt beschäftigt.

Viele Beschäftigte sind bereits seit langen Jahren im Martinshof tätig. Am 19. Dezember 2006 wird mit insgesamt 88 Personen aus den zahlreichen Betriebsorten in der Stadt ein stolzes Jubiläum gefeiert. 11 Personen feiern ihr 40-jähriges, 15 Personen ihr 30-jähriges, 25 Personen ihr 25-jähriges und 20 Personen ihr 20-jähriges Jubiläum der Tätigkeit im Martinshof.

Selbst bestimmt zu leben bis ins hohe Alter bleibt auch für die Beschäftigten des Martinshofes wichtig. Rolf Bauermann, der Vorsitzende des Werkstattrates: „Der Martinshof ist für uns mehr als nur eine Werkstatt. Hier treffen wir uns und schließen Freundschaften. Wir sind anerkannt und können auch als Rentner hier noch zu Besuch kommen, Mittag essen und den Kollegen bei der Arbeit zusehen.“ Wilfried Hautop, Geschäftsführer der Werkstatt Bremen, ergänzt: „Mit Gründung der Stiftung Martinshof haben wir ganz besonders für die Senioren nach dem Erwerbsleben eine solide zusätzliche Basis geschaffen. Die Stiftung als Ergänzung zu den Werkstätten ist somit auch eine Art Rentenversicherung für Beschäftigte des Martinshofes.“