Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Bevölkerungsumfrage „Gesundheit!“- Senatorin Röpke ruft zur Beteiligung auf

17.09.2004

Rund 10.000 Bürgerinnen und Bürger im Land Bremen haben Anfang September einen Fragebogen rund um das Thema Gesundheit zugeschickt bekommen. Gesundheitssenatorin Karin Röpke will mit den aus der repräsentativen Umfrage gewonnenen Erkenntnissen dazu beitragen, dass die Angebote der gesundheitliche Versorgung in Bremen und Bremerhaven stärker an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet werden.


„Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir die Mithilfe aller, die einen Fragebogen erhalten haben“, so Senatorin Röpke. Ihre herzliche Bitte: „Machen Sie mit, schicken Sie den ausgefüllten Fragebogen zurück. Sagen Sie uns ihre Meinung und äußern Sie Ihre Wünsche!“.


Die Ergebnisse der Umfrage werden mit allen wichtigen Akteuren im Gesundheitswesen des Landes Bremen diskutiert, gemeinsam sollen Verbesserungen in die Wege geleitet werden.


Die Bevölkerungsumfrage „Gesundheit!“ wird vom Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin (BIPS), dem Zentrum für Sozialpolitik der Universität Bremen und dem Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales durchgeführt.



Hinweis für die Redaktionen:

Die ausführliche Pressemitteilung dazu finden Sie unter www.bremen.de/presse

Ressort für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales unter dem Datum 2.September 2004