Sie sind hier:
  • Kindertagesheim Andernacher Straße wird wieder aufgebaut

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Kindertagesheim Andernacher Straße wird wieder aufgebaut

24.06.2004

Das Kindertagesheim Andernacher Straße soll zügig wieder aufgebaut werden und Betreuungsplätze für zunächst maximal 120 Kinder anbieten. Das hat die städtische Deputation für Soziales, Jugend, Senioren und Ausländerintegration heute (24.6.2004) auf Vorschlag von Jugend- und Sozialsenatorin Karin Röpke beschlossen.


Anfang Januar 2004 war das Kindertagesheim durch einen Brand völlig zerstört worden. Seither sind die Vorschulkinder übergangsweise in anderen Einrichtungen untergebracht; auf Dauer ist dies wegen der räumlichen Enge jedoch nicht möglich. Es wird angestrebt, den Neubau in der Andernacher Straße bis zum Beginn des Kindergartenjahres 2005 fertig zu stellen.