Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Fixerstuben: Gesundheitssenatorin begrüßt Einigung im Vermittlungsausschuss

24.02.2000

Begrüßt hat die Gesundheitssenatorin des Landes Bremen, Hilde Adolf, heute (24. Februar) die Zustimmung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat zum Gesetzentwurf, mit dem sogenannte Fixerstuben in Deutschland legalisiert werden.

"Dies ist ein richtiger Schritt, denn damit wird Rechtssicherheit geschaffen für die entspre-chenden Einrichtungen, die es bereits gibt", betonte die Senatorin.

Für Bremen bedeute dies jedoch nicht, dass jetzt Drogenkonsumräume eingerichtet würden. Dafür gebe es auf lokaler Ebene keinen Bedarf.

Verwundert reagierte die Senatorin auf Äußerungen des Innensenators, die den Eindruck erweckten, als würden umgehend in Bremen Fixerstuben geschaffen. Solche Äußerungen seien unverständlich, denn aus fachlicher Sicht gebe es in Bremen keine Notwendigkeit entsprechend zu handeln.