Sie sind hier:
  • Senatorin Adolf und Amtsleiter schließen Kontrakte ab

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Senatorin Adolf und Amtsleiter schließen Kontrakte ab

23.11.2000

Im Geschäftsbereich des Senators für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales wurden bereits in den vergangenen Jahren im Gesundheitsamt, in den Hafengesundheitsämtern, bei den Fachdiensten für Arbeitsschutz und beim Lebensmittel-, Tierschutz- und Veterinärdienst Elemente des sogenannten „Neuen Steuerungsmodells“ eingeführt.

Zum 1. Januar 2001 sollen nun auch mit dem Versorgungsamt, den Gewerbeaufsichtsämtern Bremen und Bremerhaven und den Eichämtern Bremen und Bremerhaven entsprechende Kontrakte abgeschlossen werden. Die Kontrakte sind Vereinbarungen zwischen der Senatorin und dem jeweiligen Amtsleiter. Sie beinhalten eigene Budgets für die Ämter und definieren deren Aufgaben, Leistungen und Ziele. Dies eröffnet den Ämtern mehr Freiräume bei den Entscheidungen, nimmt sie jedoch auch stärker in die Verantwortung bei der Erreichung der Ziele. Grundidee des „Neuen Steuerungsmodells“ ist es, Kreativität, Flexibilität, Eigeninitiative und Eigenverantwortung und damit Wirtschaftlichkeit, Qualität und die Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden zu fördern.

Senatorin Hilde Adolf und die jeweiligen Amtsleiter werden für das Gewerbeaufsichtsamt Bremerhaven und das Eichamt Bremerhaven die Kontrakte am 29. November 2000 und für das Versorgungsamt Bremen, das Gewerbeaufsichtsamt Bremen sowie das Eichamt Bremen am 7. Dezember 2000 unterzeichnen.