Sie sind hier:
  • Finanzsenator Dr. Nußbaum dankt Polizei und Feuerwehr für umsichtigen Einsatz

Die Senatorin für Finanzen

Finanzsenator Dr. Nußbaum dankt Polizei und Feuerwehr für umsichtigen Einsatz

13.07.2004

Der Senator für Finanzen teilt mit:

Ein Kunde des Finanzamts Bremen-Mitte hat heute Nachmittag (13.7.2004) in der 5. Etage des ersten Anbaus in der Schillerstraße eine Kugel mit einer noch nicht identifizierten schwarzen Flüssigkeit geschleudert. Die Kugel ist dabei zerbrochen und es entstand ein im Nasen- und Rachenbereich merklicher übler Geruch. Die von den Bediensteten gerufene Feuerwehr hat daraufhin die 5. Etage des Gebäudes evakuiert.


Wegen der Analyse des noch nicht identifizierten Stoffes bitten wir Sie, sich an die Feuerwehr zu wenden. Wegen möglicher Ermittlungsergebnisse wenden Sie sich bitte an die Polizei.


Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum freut sich, dass nach erster Einschätzung keine Personen durch den Vorfall zu Schaden gekommen sind. Gleichzeitig dankt er der Feuerwehr und der Polizei ausdrücklich: „Sie sind bei dem noch zur Stunde laufenden Einsatz äußerst umsichtig und hoch professionell vorgegangen, um mögliche gesundheitliche Gefährdungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu vermeiden“.