Sie sind hier:
  • Finanzstaatsrat Henning Lühr mit eGovernment Kommunikations Award ausgezeichnet

Der Senator für Finanzen

Finanzstaatsrat Henning Lühr mit eGovernment Kommunikations Award ausgezeichnet

17.11.2014
Henning Lühr bei der Preisverleihung in Bonn, jpg, 38.6 KB
Henning Lühr bei der Preisverleihung in Bonn

"Henning Lühr hat mit viel Engagement die Entwicklung des eGovernments entscheidend vorangetrieben. Sein Humor und seine Tatkraft sind auch in harten Verhandlungen nicht zu erschüttern. Er ist ein Idealist mit unbeschränkter Hoffnung", erklärte Manfred Klein, Chefredakteur der Fachzeitung eGovernment Computing, anlässlich der Auszeichnung des Bremer Finanzstaatsrates mit dem eGovernment Kommunikations Award. Während der Preisübergabe im Rahmen des eGovernment Summits in Bonn hob Klein hervor, dass Staatsrat Lühr den länderübergreifenden IT-Einsatz vorangebracht habe und sich besonders für die Einführung von 'No Spy-Klauseln' sowie länderübergreifende Standards und Cybersicherheit engagiere.

Henning Lühr bedankte sich anläslich des Festakts auf dem Bonner Petersberg für die Auszeichnung: "Den Preis nehme ich stellvertretend für alle Beschäftigten in der Bremer Verwaltung entgegen. Wir sind ein starkes Team, das mit kreativen Ideen und großem Engagement ständig an neuen Projekten bastelt, um mit Hilfe moderner IT den Service der öffentlichen Verwaltung zu verbessern und bürgerfreundlicher zu machen."
Finanzsenatorin Karoline Linnert gratuliert Staatsrat Lühr zu der Auszeichnung: "Henning Lühr ist der ideale Kommunikator, wenn es um die Vermittlung komplizierter IT-Themen geht. Ohne in den Fachjargon der Insider zu verfallen, kann er klar und allgemeinverständlich die Dinge auf den Punkt bringen."

Foto: Senatorin für Finanzen