Sie sind hier:
  • Kooperationsvereinbarung zwischen Stahlwerke Bremen und Gesamtschule West

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Kooperationsvereinbarung zwischen Stahlwerke Bremen und Gesamtschule West

21.01.2003

Die Stahlwerke Bremen und die Gesamtschule West haben eine Zusammenarbeit in Projekten der beruflichen Orientierung vereinbart. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wird am Freitag, 24.1.03. um 11.30 Uhr von beiden Seiten in der Gesamtschule West unterzeichnet. Ziel der Kooperation ist es, die Schülerinnen und Schüler auf den Eintritt in die Arbeitswelt insbesondere im Hinblick auf die Anforderungen einer Berufsausbildung im Metall-, Elektro- und kaufmännischen Bereich bei der Stahlwerke Bremen GmbH zu unterstützen, indem sie möglichst viele Facetten der Ausbildungs- und Arbeitsabläufe in einem Großbetrieb kennen lernen. An der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung und dem Rahmenprogramm nehmen auch der Arbeitsdirektor der Stahlwerke Bremen GmbH, Uwe Schmidt, und Bildungssenator Willi Lemke teil. Die Veranstaltung findet statt im Großen Musikraum (im ersten Obergeschoss) der GSW.