Sie sind hier:
  • Neue Abfahrtszeit für Spätzug nach Bremerhaven

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Neue Abfahrtszeit für Spätzug nach Bremerhaven

08.12.2006

In Gesprächen mit der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen und der Deutschen Bahn hat der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr Maßnahmen verabredet, mit denen die negativen Folgen der ab dem 11.12.06 wegfallenden Züge abgemildert werden sollen. So wird der bislang ab Bremen um 23:34 Uhr startenden Zug künftig erst um 00:04 Uhr fahren. Dies ermöglicht einen verbesserten Anschluss an das Fernbahnnetz aus Richtung Hannover. Die neue Abfahrtszeit kann mit dem „kleinen Fahrplanwechsel“ Ende Mai realisiert werden. In den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag wird weiterhin der Spätzug um 00:45 Uhr ab Bremen Hbf verkehren.

Mit dem Einsatz eines schnellen Direktbusses wird es im Weiteren den Daimler-Mitarbeitern ermöglicht, rechtzeitig bis 06:00 Uhr morgens an ihrem Arbeitsplatz zu sein. Hier hatte es durch den Wegfall des Frühzuges um 03:54 Uhr ab Bremerhaven Probleme gegeben. An den künftig ersten Zug aus Bremerhaven, der den Bremer Hauptbahnhof um 05:26 Uhr erreicht, wird der Direktbus Anschluss bieten. Die Abfahrt ist um 06:35 Uhr vom Bussteig N der Regionalbushaltestelle. Der Bus verkehrt ab kommenden Montag (11.12.2006) immer montags bis freitags.

Senator Ronald-Mike Neumeyer verwies darauf, dass es angesichts der Kürzungen der Bundesmittel für den Nahverkehr keine Alternativen zu Sparmaßnahmen gebe. „Mit den jetzt gefunden Lösungen werden die negativen Auswirkungen deutlich abgemildert.“ Im Weiteren verwies Neumeyer darauf, dass gerade die Verbindungen nach Bremerhaven in den vergangenen Jahren erheblich verbessert worden sind. Neumeyer: „Mit dem Regio-S-Bahn-Netz und den Bahnhofssanierungen werden in den kommenden Jahren weitere erhebliche qualitative Verbesserungen erreicht. Insofern behält der Schiennahverkehr, insbesondere zwischen Bremen und Bremerhaven, eine hohe politische Priorität.“