Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Bremer Lokalrunde: Die Erlebnis-Fahrrad-Rallye

Regionale Produzentinnen und Produzenten in der Stadt mit dem Rad erkunden

02.07.2021

Bremen mit dem Fahrrad erkunden und dabei Neues entdecken und probieren – so funktioniert die Bremer Lokalrunde. Am 10. Juli laden die Plattform Made in Bremen, der Verein LogistikLotsen und der ADFC Bremen zu einer Fahrradtour der besonderen Art, der Erlebnis-Fahrrad-Rallye durch die Hansestadt. Die Bremer Lokalrunde erfolgt in Kooperation mit Kristina Vogt, der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa sowie dem Verband der Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft Bremen e.V. (NaGeB).

Stevie Schulze (Made in Bremen), Sven Eckert (ADFC Bremen), Sven Hermann (LogistikLotsen), Kristina Vogt (SWAE), Oksana Muhs-Sapelkin (SWAE) (v.l.n.r.)  Foto: Made in Bremen / Julia Schulze-Windhoff
Stevie Schulze (Made in Bremen), Sven Eckert (ADFC Bremen), Sven Hermann (LogistikLotsen), Kristina Vogt (SWAE), Oksana Muhs-Sapelkin (SWAE) (v.l.n.r.) Foto: Made in Bremen / Julia Schulze-Windhoff

Bei der Tour geht es mit dem Rad zu ausgewählten regionalen Produzentinnen und Produzenten in Findorff, Walle und der Überseestadt. Besucht werden auf der rund zehn Kilometer langen Strecke die Kunsthandwerkerin Hand Marbled Papers, die Seifenmanufaktur Marthas Corner, die Union Brauerei, die Schnapsbrennerei Piekfeine Brände und die Fahrradmanufaktur Velo Lab. Start und Ziel ist die Stadtwaage in der Bremer Innenstadt.

"Der Nahrungs- und Genussmittelsektor wie auch das Handwerk haben unheimlich viel zu bieten. Die Start-ups wie auch Manufakturen tragen einen wichtigen Teil zum reichhaltigen Angebot an Produkten aus Bremen bei. Bremen steht für diese Vielfalt. Die Erlebnis-Fahrrad-Rallye ist eine kreative Möglichkeit, diese Vielfalt zu erleben", sagt Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

"Wir möchten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die vielen kreativen und inspirierenden Bremer Macherinnen und Macher, den Herzschlag der regionalen Produktivität näherbringen und planen dies in weiteren Lokalrunden fortzuführen", so Stevie Schulze von Made in Bremen. "Dabei setzt das Format bewusst aufs Fahrrad, denn mehr Radverkehr fördert erwiesenermaßen die Belebung der Quartiere und Innenstädte, stärkt den lokalen Einzelhandel und macht die Stadt nachhaltig lebenswert", sagt Sven Hermann von den LogistikLotsen.

Interessierte können sich unter www.eventbrite.de anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro.

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Made in Bremen / Julia Schulze-Windhoff
Foto-Download (jpg, 1.4 MB)

Ansprechpersonen für die Medien:
Christoph Sonnenberg, Stellvertretender Pressesprecher bei der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Tel.: (0421) 361-82909, E-Mail: christoph.sonnenberg@wae.bremen.de

Stevie Schulze, Made in Bremen Kaufhaus, Tel.: (0421) 349-1582, E-Mail: stevie@madeinbremen.com

Sven Hermann, LogistikLotsen für die Metropolregion Nordwest e.V., Tel.: (0175) 721-3851, E-Mail: info@logistiklotsen.de