Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

BreMEHR-Stadtgutschein nun auch in weiteren Stadtteilen im Einsatz

Einführungsveranstaltung für weitere interessierte Unternehmen

17.11.2022

Der BreMEHR-Stadtgutschein ist seit November 2021 in der Bremer City und Bremen-Nord ein etabliertes Zahlungsmittel. Durch eine Förderung durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa erhalten die Kunden beim Kauf eines Gutscheins ein Bonusguthaben von 21 Prozent. Rund 33.000 Gutscheine im Gesamtwert von 2,1 Millionen Euro wurden bisher verkauft. Damit ist der BreMEHR schon jetzt eine Erfolgsgeschichte und als Konzept nicht mehr wegzudenken.

Eine Erweiterung in andere Stadtteile ist der nächste logische Schritt. Ab dem 22. November 2022 ist es möglich, den Gutschein in der Östlichen Vorstadt, Neustadt und Findorff zu erwerben und einzulösen. Die Stadtteile starten gemeinsam mit der City und Bremen Nord mit einer einheitlichen, roten Karte. Die bisher ausgegebenen Karten mit City- oder Nordaufdruck sind selbstverständlich weiterhin überall einlösbar. Das Konzept wird nun kundenfreundlich an die Stadtteile angepasst.

Insgesamt verzeichnet der BreMEHR bereits über 70 Akzeptanz- und Verkaufsstellen. Welche das sind, kann auf der Website des BreMEHRs unter www.bre-mehr.de abgerufen werden. Weitere Anbieter aus dem Bereich Einzelhandel, Gastronomie, Kultur und Dienstleistungen aus allen Stadtteilen sind willkommen, an dem Projekt teilzunehmen.

Für interessierte Unternehmen findet am 21. November 2022 um 17 Uhr in der Handelskammer Bremen (Haus Schütting, Am Markt 13) eine Einführungsveranstaltung statt. Am 24. November 2022 gibt es eine Online-Einführung. Dort wird der BreMEHR-Stadtgutschein in allen Funktionsweisen erläutert wird.

Interessenten können unter folgender E-Mail-Adresse anmelden:stadtteilkoordination-bremen@outlook.de.

Der BreMEHR funktioniert gleichermaßen bei allen Annahme- und Verkaufsstellen. Es muss nur der Wunschbetrag ausgewählt und zum Einlösen an der Kasse vorzeigt werden. Dort wird der QR-Code gescannt und der Kaufbetrag vom Guthaben abgezogen. Der Restbetrag verbleibt auf der Karte – für den nächsten Einkauf. Der BreMEHR ist also nicht nur bequemes Zahlungsmittel, sondern auch ein passendes Geschenk für jeden.

Tagesaktuelle Infos zum Online-Erwerb, dem Bonusguthaben sowie Verkaufs- und Annahmestellen sind auf www.bre-mehr.de einsehbar.

Ansprechpartner in den Stadtteilen:

Ansprechpartner für die Medien:
Christoph Sonnenberg, Stellvertretender Pressesprecher bei der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Tel.: (0421) 361-82909, E-Mail: christoph.sonnenberg@wae.bremen.de