Sie sind hier:

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen

BAFöG beantragen ist jetzt ganz leicht

02.08.2021

Kein Papierkram und keine langen Wartezeiten beim Amt: Wer jetzt in Bremen oder Bremerhaven BAFöG beantragen will, dem macht es die Behörde ganz leicht. Unter dem für alle Bundesländer gültigen Link BAföG Digital können Studierende, Schülerinnen und Schüler ab sofort ihre Anträge digital einreichen.

Das neue Tool ist benutzerfreundlich, es ist interaktiv, ein digitaler Assistent unterzieht gemachte Eingaben einer Plausibilitätsprüfung. Die Korrektur kann sofort vorgenommen werden. Ein Vorgang, der bisher erst nach Antragsabgabe von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Studierendenwerk gemacht wurde und dann zu viel Hin- und Her führte.

"Das neue Antragssystem spart Zeit und bürokratische Wege", sagt die Wissenschaftssenatorin Dr. Claudia Schilling, "BAFöG beantragen wird einfacher für alle, für Studierende und für das Personal im Amt für Ausbildungsförderung im Studierendenwerk. Ich freue mich, dass 'BAFöG digital' rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres und des Wintersemesters der Hochschulen freigeschaltet ist."

Das neue System wird gut genutzt, es liegen schon nur kurz nach der Freischaltung die ersten digital eingereichten Anträge vor.

Ansprechpartner für die Medien:
Rainer Kahrs, Pressesprecher bei der Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Tel.: (0421) 361-92713, E-Mail: rainer.kahrs@swh.bremen.de