Sie sind hier:
  • Jan Pörksen wird neuer Haushaltsdirektor

Die Senatorin für Finanzen

Jan Pörksen wird neuer Haushaltsdirektor

20.12.2005

Senator Dr. Nußbaum: Ein ausgewiesener Haushaltsfachmann und Experte in der Umsetzung von Konsolidierungsmaßnahmen

Neuer Haushaltsdirektor im Finanzressort wird der Jurist Jan Pörksen aus Hamburg. Einem entsprechenden Personalvorschlag von Senator Dr. Ulrich Nußbaum stimmte der Senat in seiner heutigen Sitzung (20.12.2005) zu. Der Dienstantritt des 41 Jahre alten Leiters der Haushaltsabteilung beim Senator für Finanzen ist zum 1. Februar beabsichtigt. Er wird damit Nachfolger von Jürgen Schanz, der am 31. Oktober des Jahres in den Ruhestand gegangen ist.


Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum: „Mit Jan Pörksen haben wir einen ausgewiesenen Experten in der Umsetzung von Konsolidierungsmaßnahmen für Bremen gewinnen können. Er ist erfahren in der Haushaltsaufstellung und sowohl in der Kooperation mit parlamentarischen Gremien als auch in der Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen. Zudem wirkte er mit bei der Entwicklung und Vermittlung von Strategien zur Verknüpfung der Haushaltskonsolidierung mit Zukunftsperspektiven und bearbeitete auch grundsätzliche Fragen zur Stellung der Stadtstaaten in der bundesstaatlichen Ordnung“.


Pörksen hat Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an der Universität Genf studiert. Er ist seit über zehn Jahren in der Hamburger Verwaltung tätig. Der zukünftige Haushaltsdirektor wechselt von der Hamburger Behörde für Umwelt und Gesundheit, wo er als Leitender Regierungsdirektor verantwortlich für Haushalt, Fachcontrolling und Verwaltungsmanagement ist, nach Bremen. Zuvor arbeitete er u.a. im Planungsstab, im Bürgermeisterbüro und im Europareferat der dortigen Senatskanzlei.