Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Pressemitteilung mit Foto Alternativrouten für den Fernverkehr

24.11.2006

Wechselwegweisung Daimler Chrysler im offenen Probebetrieb

Eine neue Wechselwegweisung zu Daimler Chrysler leitet seit dieser Woche bei Sperrungen des Hemelinger Tunnels den Fernverkehr über Alternativrouten zum Industriegebiet Daimler Chrysler. Das System ergänzt die technischen Systeme der VerkehrsManagementZentrale Bremen um ein weiteres Element zur Netzbeeinflussung durch aktive Verkehrsumlenkung.


Die aus Richtung Hannover und Hamburg anreisenden Verkehrsteilnehmer werden jeweils vor dem Bremer Kreuz mit Hilfe von dynamischen Wechselwegweisern, die im Regelfall die Standardbeschilderung anzeigen, über Tunnelsperrungen und die empfohlene Umleitung informiert. Verkehrsteilnehmer aus Fahrtrichtung Osnabrück werden an der Anschlussstelle Hemelingen weiter zum Bremer Kreuz geleitet. Die Alternativroute führt dann über das Bremer Kreuz zur BAB 27 Anschlussstelle Sebaldsbrück. Dadurch wird es möglich, den Verkehrsfluss rund um den gesperrten Tunnel zu verbessern und somit die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Ursachen für eine Sperrung des Tunnels können neben den regelmäßigen Wartungsarbeiten auch unvorhersehbare Unfälle oder Störungen innerhalb des Hemelinger Tunnels sein. Die Wechselwegweisung bekommt die Daten über die Betriebszustände des Hemelinger Tunnels vollautomatisch von der VerkehrsManagementZentrale Bremen (VMZ) mitgeteilt. Hier wird auch die Verkehrslage auf den alternativen Routen überprüft, um die Leistungsfähigkeit des Streckennetzes in seiner Gesamtheit zu gewährleisten.

Am 15. November 2006 begann der offene Probebetrieb. Seit dem wird den Verkehrsteilnehmern auf den dynamischen Schildern erstmals bei Sperrungen des Hemelinger Tunnels die beste Route zu ihrem Ziel angezeigt. Der Probebetrieb dient als Testphase zur Justierung der Anlage und wird voraussichtlich 6 Wochen andauern.
Senator Ronald-Mike Neumeyer: „Die Verkehrsmanagementzentrale trägt auf vielfältige Weise dazu bei, den Verkehrsfluss in Bremen zu verbessern. Mit der dynamischen Wegweisung gibt es einen weiteren Baustein im Gesamtkonzept für eine intelligenten Beeinflussung des Straßenverkehrs.“