Sie sind hier:

Sonstige

Einladung zum „Bremer Tagebuch“ im Haus der Wissenschaft

Europa-Center in Bremen – Innovative Immobilien für Unternehmen

14.09.2012

Am Mittwoch, 19. September 2012, startet um 20 Uhr die bekannte Film- und Vortragsreihe „Bremer Tagebuch“ in ihr neues Winterprogramm 2012/2013 im Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5. Eingeladen ist Dr. Gregor Brendel, Vorstandsvorsitzender der Europa-Center AG in Hamburg. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Immobiliengruppe wird Gregor Brendel über Idee, Entwicklung und Geschäftsbereiche des Unternehmens sprechen und dabei auf die starke Repräsentanz in der Bremer Airportstadt eingehen.

Luftaufnahme Airport-Stadt, jpg, 96.4 KB
Luftaufnahme Airport-Stadt

Seine Immobiliengruppe ist – wie andere auch - Ideengeber, Projektentwickler, Investor, Bauherr und Bestandserhalter von gewerblichen Immobilien. In der Bremer Airportstadt ist sie mit ca. 100.000 Quadratmetern die größte Vermieterin von gewerblichen Immobilien.

Zu den langfristigen Hauptmietern in der Airportstadt gehören zum Beispiel Airbus Operations GmbH, Allianz Deutschland GmbH, Atlas Maritime Security GmbH, Dachser GmbH & Co. KG, DHL – Deutsche Post Immobilien Service und DMK Deutsches Milchkontor GmbH.

Die Immobiliengruppe ist am Bremer Flughafen mit weiteren Büro- und Geschäftshäusern, einem Hotel, einem Appartementhaus und einer Quartiersgarage vertreten. Das jüngste Europa-Center befindet sich an der Airbus-Allee und liegt dem Werksgelände von Airbus und Astrium direkt gegenüber. Der erste Bauabschnitt wurde im Jahre 2008 fertig gestellt und empfiehlt sich besonders für Airbus-Zulieferer, da die hochwertigen Büroflächen bei Bedarf an das Airbus-Netzwerk angeschlossen werden können.

Gemeinsam mit der WfB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und der Gesellschaft für Maritimes Notfallmanagement mbH – eine Tochtergesellschaft der DGzRS - hat die Holding in der Bremer Airportstadt einen Standort für das neue europäisches Offshore HSSE Sicherheitszentrum entwickelt. „Wir freuen uns über den neuen Impuls durch das Offshore-Sicherheitszentrum und bieten den Unternehmen der Offshore-Branche ausgezeichnete Rahmenbedindungen“, sagt Dr. Gregor Brendel. Als einer der ersten Mieter wird die Areva Wind GmbH aus Hamburg dort einziehen, um hier ihre Europazentrale zu errichten.

In Zusammenarbeit mit der Europa-Center AG in Hamburg (www.europa-center.de), der Wittheit zu Bremen (www.wittheit.de) und der Bremer Kieserling Stiftung (www.kieserling-stiftung.de) veranstaltet die Film- und Vortragsreihe „Bremer Tagebuch“ erstmals einen sehr interessanten Vortragsabend über diese innovative Immobiliengruppe. Programmfolge:
Musikalischer Rahmen: Marina Kondraschewa, Klavier und Matthias Boutros, Violoncello.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, insbesondere Bremer Unternehmer und junge Menschen aus den Bremer Schulen, Hochschulen und Universitäten, die sich für Marketing und Werbung in der Immobilienbranche interessieren.

Das Programm dauert ca. 90 Minuten. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen erteilt Heiko Gertzen, ehrenamtlicher Projektleiter „Bremer Tagebuch“, Tel. 01725439941

Quelle: Detmar Schmoll Copyright 2010 und WFB Wirtschaftförderung Bremen