Sie sind hier:
  • Startseite
  • Übergang geregelt: Kanzlerposition wird ausgeschrieben

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen

Übergang geregelt: Kanzlerposition wird ausgeschrieben

15.01.2020

Pressemitteilung der Senatorin für Wissenschaft und Häfen und der Universität Bremen:

Die Universität Bremen wird zügig das Verfahren zur Besetzung der Position des Kanzlers/der Kanzlerin einleiten. Darauf verständigten sich Universitätsleitung und Wissenschaftsressort. Der Kanzler der Universität Bremen, Dr. Martin Mehrtens, bleibt solange im Amt, bis ein Nachfolger gefunden ist, längstens jedoch bis zum 31. Dezember 2020. Dr. Mehrtens hat seinen Antrag auf Versetzung in den Ruhestand heute (15. Januar 2020) zurückgezogen.

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling, begrüßt die Entscheidung: „Dadurch wird der Uni ein geordneter Übergang bei der Stellenbesetzung ermöglicht.“ Rektor Professor Bernd Scholz-Reiter: „Ich freue mich, dass wir uns auf dieses Verfahren verständigt haben. Damit ist für die Universität Bremen sichergestellt, dass der Wechsel auf der Kanzlerposition geregelt ablaufen kann.“ Staatsrat Tim Cordßen verweist auf die wichtige Rolle des Kanzlers bei aktuellen Themen: „Wir freuen uns, dass wir Dr. Mehrtens überzeugen konnten, vorerst der Universität mit seiner großen Expertise erhalten zu bleiben.“

Ansprechpartner/in für die Medien:

Sebastian Rösener
Sprecher der Senatorin für Wissenschaft und Häfen
Tel.: +49 421 361- 83155
E-Mail: sebastian.roesener@wissenschaft.bremen.de

Kristina Logemann
Leitung Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60155
E-Mail: kristina.logemann@uni-bremen.de