Sie sind hier:
  • Startseite
  • Schülerinnen und Schüler der Ronzelenstraße räumen in Berlin ab

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Schülerinnen und Schüler der Ronzelenstraße räumen in Berlin ab

Erfolge bei Jugend trainiert für Olympia / Bogedan: "Sind stolz auf eure Leistungen"

26.09.2019

50 Jahre Jugend trainiert für Olympia und die Oberschule Ronzelenstraße räumte beim Bundesfinale in Berlin ab: Sie ist die erfolgreichste Schule Deutschlands beim Hockey und beim Beachvolleyball.

Die jungen Bremer Hockey-Damen erspielten sich im Finale gegen die Berliner Heimmannschaft der Wilma-Rudolph-Oberschule mit einem klaren 6:3-Sieg Gold. Fast wäre es zu einem totalen Hockey-Triumpf gekommen, denn die Bremer Hockey-Jungs führten in der ersten Halbzeit schon mit 3:1, mussten sich dann aber nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit in einem Shout Out den Schülern des Gymnasiums München-Nord geschlagen geben.

Die erfolgreichen Hockey-Teams der Oberschule Ronzelenstraße, jpeg, 148.7 KB
Die erfolgreichen Hockey-Teams der Oberschule Ronzelenstraße

Im Beachvolleyball "erbaggerte" sich das Mixed-Team der Ronzelenstraße ebenfalls traumhaftes Gold. Insgesamt ein Riesenerfolg für die Oberschule Ronzelenstraße und für den sportlichen Nachwuchs in Bremen. Hinzu kommt das Gymnasium Links der Weser dessen Fußballer den 2. Platz erkickten.

Gold für das Beachvolleyball-Team der Oberschule Ronzelenstraße, jpeg, 123.3 KB
Gold für das Beachvolleyball-Team der Oberschule Ronzelenstraße

"Wir sind sehr stolz auf die grandiosen Leistungen unserer jungen Sportler. Die exzellente Arbeit an der Oberschule Ronzelenstraße macht sich in Gold und Silber bezahlt. Aber auch die anderen Schulen haben tolle Leistungen gezeigt. Das Gymnasium Links der Weser traditionell beim Fußball auf vorderen Plätzen und auch die weiteren teilnehmenden Schülerinnen und Schüler können sich freuen. Ihr alle seid Vorbilder und sportlichen Botschafter unseres Landes. Herzlichen Glückwunsch!"

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Senatorin für Kinder und Bildung
Foto-Download 1 (jpeg, 415.9 KB)
Foto-Download 2 (jpeg, 410.6 KB)

Ansprechpartnerin für die Medien:
Annette Kemp, Pressesprecherin bei der Senatorin für Kinder und Bildung, Tel.: (0421) 361-2853, E-Mail: annette.kemp@bildung.bremen.de