Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Wasser marsch für Bremens durstige Bäume – swb und Freiwillige Feuerwehr helfen dem Umweltbetrieb Bremen beim Wässern

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Wasser marsch für Bremens durstige Bäume – swb und Freiwillige Feuerwehr helfen dem Umweltbetrieb Bremen beim Wässern

25.07.2019

Täglich ist der Umweltbetrieb Bremen mit Wassertanks unterwegs, um den Durst der jungen Straßenbäume zu löschen. Pro Woche finden so durchschnittlich 280.000 Liter Wasser ihren Weg zu den Bäumen. Doch aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit reicht das nicht mehr aus. Auch ältere Jungbäume brauchen Unterstützung.

Jetzt haben die swb und die Freiwillige Feuerwehr ihre Unterstützung zugesagt, zusammen mit dem Umweltbetrieb Bremen die jungen Straßenbäume stadtweit zu wässern. Der Energiedienstleister swb füllt die Tanks der freiwilligen Wehren. Diese kommen dank Karl-Heinz Knorr, Leiter der Feuerwehr Bremen, und der Bereitschaft der Mitglieder zum Einsatz.

Altbäume können mit ihrem Wurzelwerk das Wasser aus der Tiefe holen. Jungbäume bis zu drei Jahren haben noch nicht genügend Wurzelwerk ausgebildet, um sich das lebensnotwendige Nass aus dem Grundwasser zu holen. Deswegen werden sie regelmäßig mit Wasser versorgt. Dank der Verstärkung kann der Umweltbetrieb die Einsätze auf ältere Jungbäume ausweiten, die bei normaler Witterung zwar gut über die Runden gekommen wären, nun aber Stresssymptome zeigen.

Und auch das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern ist sehr willkommen! Auch wenn die Hinweise zum sorgsamem Umgang mit der Ressource Wasser natürlich weiterhin ihre Gültigkeit haben: jeder Eimer Wasser hilft den jungen Bäumen vor der Haustür, da sie für das Stadtklima einen sehr wichtigen Beitrag leisten.

----
Im Web: Umweltbetrieb: https://www.umweltbetrieb-bremen.de/ Feuerwehr Bremen (Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr) https://www.feuerwehr-bremen.org/startseite/

Ansprechpartnerin für die Medien: Umweltbetrieb Bremen, Christina Ruschin, Tel: (0421) 361-30791,
Mobil: 0151-52729416, E-Mail: presse@ubbremen.de |