Sie sind hier:
  • Gröpelingen, willst Du mit mir wählen gehen?

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Gröpelingen, willst Du mit mir wählen gehen?

Das Projekt "Wahlscouts" führt überparteilichen Haustürwahlkampf

13.05.2019

Pressemitteilung der Landeszentrale für politische Bildung Bremen:

Die Landeszentrale für politische Bildung Bremen realisiert für die im Mai in Bremen anstehenden Wahlen erstmals ein Pilotprojekt, das Bürgerinnen und Bürger direkt an der Haustür zum Wahlgang mobilisieren soll. Das Team des Projektes "Wahlscouts" aktiviert aktuell Nichtwählerinnen und Nichtwähler sowie unschlüssige Mitbürgerinnen und Mitbürger, ihr Wahlrecht am 26. Mai 2019 zu nutzen. Durchgeführt wird das Pilotprojekt 2019 im Stadtteil Gröpelingen. Gröpelingen gehört nicht nur zu den sozioökonomisch benachteiligten Stadtteilen Bremens, er wies bei den Bürgerschaftswahlen 2015 auch eine überdurchschnittlich geringe Wahlbeteiligung (37,3%) auf.

Ein Team der
Ein Team der "Wahlscouts" beim Einsatz in Gröpelingen

Aus der US-amerikanischen Wahlforschung ist bekannt, dass aufsuchende Verfahren eine mobilisierende Wirkung auf Nichtwählerinnen und Nichtwähler haben können. Wie Studien nahelegen, können vor allem die persönliche Ansprache von Menschen und die Vermittlung des Wahlgangs als einen gemeinsamen und sozialen Akt einen Anstieg der Wahlbeteiligung bewirken. Die bisherigen Erfahrungen des Projektteams in Gröpelingen zeigen darüber hinaus, dass Unsicherheiten in Bezug auf den Wahlgang und die Stimmvergabe häufig genannte Gründe sind, nicht zur Wahl zur gehen.

Wir laden die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein, das Wahlscouts-Team bei ihren Einsätzen vom 14. bis 16. Mai 2019 (Dienstag bis Donnerstag, jeweils 17 bis 20 Uhr) zu begleiten. Bitte kontaktieren Sie uns dazu im Vorfeld.

Kontakt:
Lisa Peyer
Landeszentrale für politische Bildung Bremen
Tel.: 0421-361 2555
E-Mail: lisa.peyer@lzpb.bremen.de

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Senatorin für Kinder und Bildung
Foto-Download (jpg, 3.8 MB)