Sie sind hier:
  • Startseite
  • Einladung zur ersten Planungswerkstatt für den Masterplan Vorderes Woltmershausen

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr | Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Einladung zur ersten Planungswerkstatt für den Masterplan Vorderes Woltmershausen

08.11.2018
, jpg, 107.4 KB

Mit der Erarbeitung des Masterplans Vorderes Woltmershausen gibt der Senat einen deutlichen Entwicklungsimpuls für den Stadtteil: Das ehemalige Tabakquartier, Teile des swb-Geländes sowie weitere Flächen sollen zu einem urban gemischten Stadtquartier mit vielfältigen Nutzungen werden. Für bestehende Quartiere sollen langfristige Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr und der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen laden für den 13. November (Dienstag) zu einer ersten Planungswerkstatt zum Masterplan ein. Die Veranstaltung findet in den Gebäuden der ehemaligen Tabakfabrik Martin Brinkmann AG (Haupteingang Hermann-Ritter-Straße 108), in der Zeit von 19 bis 21.30 Uhr statt. Erste Einblicke und Einlass sind schon ab 18.30 Uhr möglich.

Die Diskussionen werden sich u. a. mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Wie können vorhandene Barrieren zwischen Woltmershausen und der Neustadt überwunden werden? Welche Rolle können Freiräume dabei spielen?
  • Welche Anbindungen sollen besser werden?
  • Welche Nutzungen fehlen in Woltmershausen? Welche Beiträge kann hierfür das Vordere Woltmershausen leisten? Welche neuen Qualitäten wollen und brauchen wir?
  • Wie wollen wir wohnen, arbeiten, leben?
  • Was ist erhaltenswert? Was wollen wir weiterentwickeln?
  • Welches Bild haben wir von Woltmershausen im Jahr 2040?

Die beauftragten Büros haben ihre Bestandsanalyse nahezu abgeschlossen und erste Ideen entwickelt. Nach einer Einführung zu diesen Punkten werden an sieben Themeninseln (siehe unten) Vertreterinnen und Vertreter der Stadt und der Büros für kritische Nachfragen, kreative Anregungen und viele Gespräche mit Anwohnerinnen und Anwohnern, Gewerbetreibenden, Woltmershauser Bürgerinnen und Bürgern sowie Interessierten aus ganz Bremen zur Verfügung stehen.

Ziel der Werkstatt ist es, das Wissen der Bürgerinnen und Bürgern und ihre Vorstellungen von der Zukunft in den Planungsprozess einzubinden und Möglichkeiten für ihr eigenes Engagement im Plangebiet zu eröffnen. Die Ergebnisse der Planungswerkstatt sind wichtige Materialien für die weitere Erarbeitung des Masterplanes.

Eine zweite Planungswerkstatt zum Masterplan Vorderes Woltmershausen wird im ersten Quartal 2019 folgen.

Vorgesehene Themeninseln auf der 1. Planungswerkstatt:

, JPG, 106.9 KB

Im Download: Flyer 1. Planungswerkstatt Masterplan Vorderes Woltmershausen (pdf, 3.3 MB)