Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Senatsempfang für Sledge-Eishockey-Spitzensportler

Gehbehinderte und nicht behinderte Sportler in gemeinsamer Mannschaft

29.05.2018

Einen Senatsempfang zu Ehren der „Weserstars Sledge Eishockey“ hat Sportsenatorin Anja Stahmann am gestrigen Montag, 28. Mai 2018, im Kaminsaal des Neuen Rathauses gegeben. Nach drei Deutschen Meistertiteln in Folge ist die Mannschaft im Jahr 2017 Vizemeister geworden. Mit dem Senatsempfang hat Sportsenatorin Stahmann diese kontinuierliche, herausragende sportliche Leistung gewürdigt, die „nur durch einen bewundernswerten Teamgeist“ möglich geworden sei, sagte die Senatorin.

Senatorin Anja Stahmann im Kreis der  „Weserstars Sledge Eishockey“-Mannschaft, jpg, 123.0 KB
Senatorin Anja Stahmann im Kreis der „Weserstars Sledge Eishockey“-Mannschaft

Sledge-Eishockey ist eine inklusive Sportart, die vielfach, aber nicht ausschließlich, von gehbehinderten Sportlerinnen und Sportlern betrieben wird. Der Sport zeichne sich „durch hohen körperlichen Einsatz und hart geführte Zweikämpfe“ aus, sagte Senatorin Stahmann weiter. „Und da haben gehbehinderte Sportler keinen Nachteil gegenüber nichtbehinderten Team-Kolleginnen und –Kollegen.“ Damit trage der Sport dazu bei, „Barrieren aus dem Alltag und aus den Köpfen zu verbannen“, sagte Senatorin Stahmann weiter.

Ablauf und Regeln gleichen denen im Eishockey, die Sportler sitzen jedoch in einem Schlitten und halten zwei Schläger in den Händen. Spikes an deren Enden werden ins Eis geschlagen, die Sportlerinnen und Sportler verschaffen sich so den nötigen Vortrieb.

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Pressereferat, Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport
Foto-Download (jpg, 351.2 KB)