Sie sind hier:
  • Startseite
  • 12. Deutscher Außenwirtschaftstag 2018: „Außenwirtschaft im Umbruch“ in Bremen

Gemeinsame Presseerklärung

12. Deutscher Außenwirtschaftstag 2018: „Außenwirtschaft im Umbruch“ in Bremen

16.04.2018
, jpg, 4.3 KB

Unter dem Motto „Außenwirtschaft im Umbruch“ werden am Donnerstag, 19. April 2018, rund dreihundert Teilnehmende beim 12. Deutschen Außenwirtschaftstag in Bremen zusammenkommen. Organisiert wurde die Veranstaltung, die seit 1995 alle zwei Jahre in Bremen stattfindet, von der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven - sowie dem Senat der Freien Hansestadt Bremen mit Unterstützung der Spitzenverbände der Deutschen Wirtschaft.

Die Schirmherrschaft hat das Bundeswirtschaftsministerium übernommen. Am Abend wird im Rahmen einer Festveranstaltung der Preis der deutschen Außenwirtschaft verliehen. Die Auszeichnung prämiert seit 1999 herausragendes außenwirtschaftliches Engagement von kleinen und mittleren Unternehmen aus Deutschland.

Träger des Deutschen Außenwirtschaftstages 2018 sind der Senat der Freien Hansestadt Bremen, die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven, der Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V., der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V., der Zentralverband des Deutschen Handwerks, die Deutschen Auslandshandelskammern sowie Germany Trade & Invest.

Mehr Informationen unter www.aussenwirtschaftstag.de.

Der 12. Deutsche Außenwirtschaftstag findet statt mit freundlicher Unterstützung von Die Sparkasse Bremen und Mercedes-Benz Werk Bremen.