Sie sind hier:
  • Startseite
  • Ganz Bremen räumt auf! Müllsammelaktion in der Stadt

Der Senator für Inneres | Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr | Die Senatorin für Finanzen | Die Senatorin für Kinder und Bildung | Senatskanzlei

Ganz Bremen räumt auf! Müllsammelaktion in der Stadt

13.04.2018
Auftaktveranstaltung an der Oberschule an der Julius-Brecht-Allee
Auftaktveranstaltung an der Oberschule an der Julius-Brecht-Allee

Die Aktion „Bremen räumt auf.“ hat begonnen! Pünktlich ging es mit dem „Tag der Kinder“ und dem „Tag der Firmen“ heute (13. April 2018) in die erste Runde. Am Samstag, 14. April 2018, folgt zwischen 9 und 13 Uhr der „Tag der Erwachsenen“, an dem sich alle anderen Bremerinnen und Bremer – Privatpersonen, Nachbarn, Familien oder Vereine – beim großen Frühjahrsputz engagieren können.

Sauber! Azubis der Sparkasse, Bürgermeister Sieling und Finanzsenatorin Linnert
Sauber! Azubis der Sparkasse, Bürgermeister Sieling und Finanzsenatorin Linnert

Gestartet ist die Putzaktion mit der Auftaktveranstaltung an der Oberschule an der Julius-Brecht-Allee in der Vahr. Dort wurden alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie die Initiatoren von „Bremen räumt auf.“ und Mitgliedern des Bremer Senats durch ENERGY Bremen-Moderator Jan und Putzteufel Grünhold begrüßt. Nachdem verschiedene Klassen der Schule das Publikum mit einigen musikalischen Beiträgen eingestimmt hat, gab der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Dr. Joachim Lohse, den offiziellen Startschuss zum gemeinsamen Sammeln. Bürgermeister Dr. Carsten Sieling griff anschließend auch in Gröpelingen mit Schülerinnen und Schülern der Neuen Oberschule Gröpelingen zu Müllsack und Sammelzange. Insgesamt nehmen am gesamten Wochenende über 14.000 Kinder mit ihren Schulklassen, Kita-Gruppen, Sportvereinen oder ihrer Familie teil.

Gemeinsam für Bremen: Bürgermeister Sieling und die Neue Oberschule Gröpelingen
Gemeinsam für Bremen: Bürgermeister Sieling und die Neue Oberschule Gröpelingen

Gleichzeitig konnten am heutigen Freitag auch Bremer Unternehmen dafür sorgen, die Stadt auf Vordermann zu bringen. Über 40 Unternehmen nutzten die Chance, sich für die Umwelt einzusetzen und ihren Stadtteil vom Müll zu befreien. Gefunden wurden neben jeder Menge Plastik- und Papierabfällen unter anderem kaputte Kühlschränke oder Waschbecken.

Wer auch dafür sorgen möchte, die Stadt aufzuräumen, kann dies am morgigen Samstag noch tun: Die spontane Anmeldung für den „Tag der Erwachsenen“ ist noch möglich. Das Sammelmaterial – bestehend aus Müllsäcken, Handschuhen und Sammelregeln – kann an den 16 Recycling-Stationen abgeholt werden. Die Anmeldung erfolgt vor Ort. Alle Informationen zum Ablauf der Aktion unter http://www.bremen-raeumt-auf.de

Fotos: Senatspressestelle