Sie sind hier:
  • Störungen in der Telefonanlage des Amtes für Soziale Dienste

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Störungen in der Telefonanlage des Amtes für Soziale Dienste

16.11.2017

Durch eine Erneuerung der Software kommt es im Telefon-System des Amtes für Soziale Dienste zu erheblichen Störungen. Nachrichten, die vor der Umstellung auf die Mailbox gesprochen worden sind, können nicht mehr abgerufen werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können zudem die Mailbox nicht mehr aktivieren, wenn sie auf Terminen oder in Besprechungen sind. Für Anrufende entsteht so der irrige Eindruck, ihre Ansprechpersonen seien an ihrem Arbeitsplatz, aber trotz zahlreicher Versuche nicht erreichbar. Der Telefondienstleister arbeitet fieberhaft an einer Lösung. Derzeit ist aber noch nicht absehbar, wann sie behoben sein wird. "Wir bitten alle, die ein dringendes Anliegen haben, eine Mail oder einen Brief zu schreiben, wenn sie ihre Sachbearbeiterin oder ihren Sachbearbeiter telefonisch nicht erreichen", sagte Amtsleiter Frank Nerz. "Wir bedauern die entstehenden Unannehmlichkeiten und hoffen, dass unser Telefon-Dienstleister den Fehler in den nächsten Tagen behebt." Wer die Mailadresse seines Sachbearbeiters oder seiner Sachbearbeiterin nicht kennt, kann sein Anliegen an office@afsd.bremen.de schicken. Damit die Zuordnung möglichst reibungslos funktioniert, sollte der Name des Sachbearbeiters oder der Sachbearbeiterin sowie das zuständige Sozialzentrum in der Betreff-Zeile der Mail oder im Betreff des Briefes genannt werden.