Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Blaualgenwarnung Waller Feldmarksee

22.07.2013

Nun haben die Blaualgen auch Bremen erwischt. Im Waller Feldmarksee haben sich quasi über das Wochenende explosionsartig Blaualgen gebildet. Diese sind an den grünlichen Flocken, die auf und im Wasser treiben zu erkennen. Derzeit ist leider der Waller Feldmarksee am gesamten Ufer im Nichtschwimmerbereich betroffen. Blaualgen sind mikroskopisch kleine Bakterien, die Stickstoff in ihren Zellen anreichern und dann an die Gewässeroberfläche aufsteigen. Blaualgen können Toxine (Giftstoffe) ausscheiden. Da eine gesundheitliche Gefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, sollte in den Bereichen, in denen die Blaualgen massiv auftreten, nicht gebadet werden. Einzelheiten zu den Badegewässern und auch zum Thema Blaualgen finden Sie im Internet unter www.umwelt.bremen.de.