Sie sind hier:

Der Senator für Finanzen

"Starke Mädchen fallen nicht vom Himmel"

Bürgermeisterin Karoline Linnert besucht Mädchentreff-Hastedt

26.04.2013
Bürgermeisterin Karoline Linnert bei der Eröffnung des Mädchentreffs-Hastedt, jpg, 135.5 KB
Bürgermeisterin Karoline Linnert bei der Eröffnung des Mädchentreffs-Hastedt

Ein Ort, an dem Mädchen machen können, worauf sie Lust haben und garantiert keine Jungen reinreden – den bietet der Mädchen-Treff Hastedt. Zur Eröffnung kam gestern (25. April 2013) Bürgermeisterin Karoline Linnert in die neuen Räume an der Hastedter Heerstrasse 164. "Selbstbewusste, starke Mädchen fallen nicht vom Himmel. Sie brauchen Zeit und Platz, um sich auszuprobieren, Pläne zu schmieden, Probleme zu diskutieren und gemeinsam mit anderen einfach Spaß zu haben. Für all das bietet der Mädchentreff gute Voraussetzungen", freute sich die Bürgermeisterin vor zahlreichen Gästen.

Tanja Wendt vom Mädchen-Treff war überwältigt von den zahlreichen Besuchern und den vielen Geschenken zur Einweihung. "Wir haben lange nach passenden Räumen gesucht und freuen uns riesig, jetzt das Richtige gefunden zu haben." Die lange Suche und die damit verbundenen Provisorien haben zu einer guten Vernetzung im Stadtteil geführt. "Mädchenarbeit ist gewollt in diesem Stadtteil. Dank an alle, die geholfen haben."

Die Mädchen zwischen 8 und 18 Jahren gestalten die Räume aktiv mit und entscheiden, was dort stattfindet. Ob toben, Theater spielen oder Waffeln backen – die Betreuerinnen sind für alles offen. Tanja Wendt betont: "Die Mädchen bestimmen, was gemacht wird!"

Foto: Pressereferat der Senatorin für Finanzen