Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Sozialbehörde informiert auf der „Aktivoli 2011“

Senatorin eröffnet Freiwilligenbörse am Sonntag im Rathaus

04.02.2011
Mit der „Ehrenamtskarte“ bedanken sich die Länder Bremen und Niedersachsen für das Engagement der Freiwilligen
Mit der „Ehrenamtskarte“ bedanken sich die Länder Bremen und Niedersachsen für das Engagement der Freiwilligen

Die Senatorin für Soziales wird auf der „Aktivoli 2011“ mit einem eigenen Informationsstand vertreten sein und dort unter anderem über die „Ehrenamtskarte Bremen-Niedersachsen“ informieren. Die ging im vergangenen Jahr auf Grund einer Initiative von Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter an den Start. „Mit der Karte wird den Frauen und Männern etwas zurückgegeben, die in ihrer Freizeit freiwillig die Ärmel hochkrempeln und Gutes für die Gesellschaft tun“, sagt Senatorin Rosenkötter, sie wird die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Jens Böhrnsen stehende Veranstaltung eröffnen.
Mit der goldfarbenen Karte erhalten freiwillig Engagierte Vergünstigungen in diversen Einrichtungen, zum Beispiel im Auswandererhaus und im Zoo Bremerhaven, im Opernhaus Hannover oder den Bremer Bädern.

Die Freiwilligenbörse findet am Sonntag, 6. Februar 2011, von 11.00 bis 17.00 Uhr im Bremer Rathaus statt. Der Eintritt ist frei.

Der Stand der Sozialsenatorin befindet sich in der Wandelhalle, 1. Stock, im Bereich des Bürgermeisterzimmers.

Grafik: Pressestelle der Senatorin für Soziales