Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Senatsempfang für Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler

sportstiftung bremen vergibt Stiftungsmittel zum zweiten Mal in 2019

16.12.2019

Siebzehn Nachwuchssportlerinnen und -sportler haben am heutigen Montag, 16. Dezember 2019, finanzielle Unterstützung aus der „sportstiftung bremen“ bekommen. Sportsenatorin Anja Stahmann hat den sportlichen Nachwuchs im Kaminsaal des Rathauses empfangen. „Junge Menschen, die zeigen, dass sie im Sport Herausragendes leisten wollen, brauchen nicht nur ein motivierendes, hochqualifiziertes sportliches Umfeld, sie brauchen auch finanzielle Unterstützung“, sagte Senatorin Stahmann. Die Sportstiftung leiste dabei einen wichtigen Beitrag, weil sie immer wieder verlässlich Sponsorengelder und private Spenden einwerbe. „So ist es der Stiftung gelungen, im Laufe dieses Jahres zum zweiten Mal Fördergelder auszuschütten“, sagte Senatorin Stahmann.
Dabei dankte sie auch den Sponsoren: „Es ist von unschätzbarem Wert, dass Förderer bereit sind, einen finanziellen Beitrag zum Spitzensport zu leisten.“ Die Finanzierung des Spitzensports sei ohne Sponsoren nicht möglich: „Sponsorinnen und Sponsoren fördern Bremer Nachwuchstalente und ebnen so den Weg für sportliche Karrieren“, sagte die Senatorin. „Die Stiftung unterstützt damit Bremen als einen Standort für hervorragende sportliche Leistungen.“

Peter Gagelmann, Vorstandsvorsitzender der sportstifung bremen sagte: „Wir freuen uns, mit Senatorin Anja Stahmann eine verlässliche Partnerin und aktive Förderin von Sport und Leistungssport im Bremer Senat zu wissen.“
Die Senatorin erinnerte bei dieser Gelegenheit daran, daran, dass das Land Bremen den Leistungssport mit insgesamt rund 2,5 Millionen Euro fördere. Neben der regulären Sportförderung würden beispielsweise besondere Sportgroßveranstaltungen, der Bundesstützpunkt Rhythmische Sportgymnastik sowie spezielle Lehrer-Trainer an Schulen unterstützt.

In den Genuss der Förderung kommen:

, jpg, 28.6 KB

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Bernd Schneider, Pressesprecher bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport, Tel.: (0421) 361-4152, E-Mail: bernd.schneider@soziales.bremen.de