Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Volksentscheid über die zukünftige Nutzung des Rennbahngeländes im Bremer Osten: Das vorläufige Ergebnis steht fest

Sonstige

Volksentscheid über die zukünftige Nutzung des Rennbahngeländes im Bremer Osten: Das vorläufige Ergebnis steht fest

31.05.2019

Pressemitteilung der Wahlbereichsleiterin für den Wahlbereich Bremen:

Die Auszählung der Stimmzettel zum Volksentscheid über die zukünftige Nutzung des Rennbahngeländes im Bremer Osten ist beendet. Wahlbereichsleiterin Carola Janssen stellt das vorläufige Ergebnis fest: Eine Mehrheit von 55,88 Prozent der Wahlberechtigte, hat mit „Ja“ abgestimmt. Das bedeutet eine Zustimmung zum vorliegenden Gesetzentwurf, der den Erhalt der Fläche als grüne Ausgleichsfläche und deren Weiterentwicklung für Erholung und Freizeit, Sport und Kultur vorsieht. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,29 Prozent. Die höchste Zustimmung liegt im Stadtteil Vahr vor (66,81 Prozent), die geringste Zustimmung im Stadtteil Östliche Vorstadt (44,12 Prozent).

Die Feststellung des endgültigen Ergebnisses erfolgt durch den Wahlbereichsausschuss am 7. Juni 2019. Die Sitzung ist öffentlich.

, JPG, 76.2 KB

Weitere Auskünfte erteilt:
Geschäftsstelle der Wahlleiter
Dr. Evelyn Temme
Telefon: (0421) 361-41 59
E-Mail: wahlbereichsleiter@statistik.bremen.de
Im Web: www.wahlen.bremen.de