Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Gemeinsam Herausforderungen meistern - Fachgruppentreffen Groningen-Oldenburg-Bremen von Bürgermeisterin Karoline Linnert eröffnet

Die Senatorin für Finanzen | Senatskanzlei

Gemeinsam Herausforderungen meistern - Fachgruppentreffen Groningen-Oldenburg-Bremen von Bürgermeisterin Karoline Linnert eröffnet

25.10.2018

Bürgermeisterin Karoline Linnert empfing heute (25. Oktober 2018) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachtreffens Groningen-Oldenburg-Bremen im Bremer Rathaus. Die seit 2009 jährlich stattfindende Austauschmöglichkeit ist für die trilaterale Beziehung zwischen den drei Städten von großer Bedeutung. Der Tagungsort wechselt jedes Jahr zwischen Groningen, Oldenburg und Bremen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachtreffens Groningen-Oldenburg-Bremen im Bremer Rathaus., jpg, 134.7 KB
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachtreffens Groningen-Oldenburg-Bremen im Bremer Rathaus.

"Von der trilateralen Kooperation können alle nur profitieren. Ich hoffe, Sie werden heute viele verschiedene Sichtweisen und neue Perspektiven erfahren, die Sie mit in Ihre Heimatstädte nehmen können", begrüßte Bürgermeisterin Linnert die Gäste. „Es ist immer gut, über den eigenen Tellerrand zu sehen und verschiedene Denkansätze zu diskutieren“, betonte die Bürgermeisterin.

Nachdem die Expertinnen und Experten von Bürgermeisterin Linnert in der Oberen Rathaushalle begrüßt wurden, teilten sie sich in Fachgruppen auf. Diskutiert wurde u.a. über Themen der Digitalisierung, Mobilität, Nachhaltigkeit und Jugendbeteiligung. Die Städte stehen vor vergleichbaren Herausforderungen. So nutzten die Fachleute das Treffen zum Austausch und zur Vernetzung untereinander. Die Herausforderungen, vor denen die drei Städte stehen, sind ähnlich. Der jährliche Austausch dient auch dazu, von Konzepten in den befreundeten Städten zu lernen und Ideen aufzunehmen.

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Senatspressestelle
Foto-Download (jpg, 275 KB)