Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Eis wie Sahne und handgefertigte Elisenlebkuchen – Wirtschaftssenator besucht die Firma Manke und Coldewey in Bremen

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Eis wie Sahne und handgefertigte Elisenlebkuchen – Wirtschaftssenator besucht die Firma Manke und Coldewey in Bremen

11.10.2018

Im Rahmen der Reihe "Starke Wirtschaft. Starkes Land." hat Senator Martin Günthner gestern (Mittwoch, 10. Oktober 2018) die Firma Manke und Coldewey in der Bremer Überseestadt besucht.

Senator Martin Günthner mit Britta Coldewey und Albert Coldewey von der Manke und Coldewey OHG., jpg, 67.8 KB
Senator Martin Günthner mit Britta Coldewey und Albert Coldewey von der Manke und Coldewey OHG.

Die Firma Manke und Coldewey ist vielen Bremerinnen und Bremern durch ihr "Eis wie Sahne" bekannt, das seit über 90 Jahren produziert und z. B. auf dem Bremer Freimarkt und der Osterwiese verkauft wird. Etwas weniger lange in der Produktion, aber zwischenzeitlich ebenso beliebt, sind die Lebkuchen. Seit 2012 werden diese in der Gläsernen Lebkuchen Manufaktur in der Überseestadt produziert. In ausgewählten Geschäften in Bremen und auch deutschlandweit sowie auf dem Bremer Weihnachtsmarkt können die Lebkuchen gekauft werden.

Nach einem Gespräch über die traditionsreiche Geschichte des Familienunternehmens mit Senator Martin Günthner folgte ein Betriebsrundgang durch die Gläserne Lebkuchen Manufaktur auf dem historischen Kaffee HAG Gelände. Für die handgefertigten Elisenlebkuchen erhielt das Unternehmen bereits 2015 und 2017 die Goldmedaille der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) für ein hervorragendes Produkt. Neben den klassischen Lebkuchen bietet Manke und Coldewey auch Kombinationen mit Ingwer, mit verschiedenen Nüssen und ohne Mehl an.

Senator Martin Günthner: "Seit über 90 Jahren gehören Manke und Coldewey mit ihrem "Eis wie Sahne" zu unseren Märkten und sind damit ein echtes Bremer Traditionsunternehmen. Mit ihrer Lebkuchen Manufaktur haben sie gezeigt, dass sie ein echter Allrounder sind und auch Elisenlebkuchen in feinster Qualität produzieren können. Ich freue mich schon auf den Freimarkt und den Weihnachtsmarkt in Bremen, wo wir das Eis und die Lebkuchen wieder genießen können."

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Pressereferat, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Foto-Download (jpg, 1 MB)