Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Bremer Integrationswoche mit mehr als 230 Veranstaltungen bei mehr als 100 Veranstaltenden in ganz Bremen

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport | Senatskanzlei

Bremer Integrationswoche mit mehr als 230 Veranstaltungen bei mehr als 100 Veranstaltenden in ganz Bremen

Bürgermeister Carsten Sieling und Senatorin Anja Stahmann werben für Teilnahme

28.08.2018

Zur Teilnahme an den Veranstaltungen der 6. Bremer Integrationswoche vom 3. bis 9. September 2018 laden Bürgermeister Dr. Carsten Sieling und Sozialsenatorin Anja Stahmann ein. "Mit mehr als 230 Veranstaltungen bei über 100 Veranstaltenden ist die Integrationswoche die zentrale Bühne für die Präsentation der vielen Angebote zur Integration in Bremen", sagte der Bürgermeister. Eine Woche lang stellen Vereine, Verbände, Träger und Institutionen ihre Arbeit vor, laden ein zum Kennenlernen und machen auf diese Weise die strukturellen Grundlagen gelingender Integration sichtbar. Die Themenschwerpunkte sind: Sprache und Bildung, Wohnen und Teilhabe, Wirtschaft und Arbeit, Werte und Ethik, Kultur und Gesundheit sowie Rechtstaat und Demokratie.

Bürgermeister Carsten Sieling, Mahmut Bucakli (Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport) und Sozialsenatorin Anja Stahmann präsentieren das Programm der 6. Bremer Integrationswoche, jpg, 101.3 KB
Bürgermeister Carsten Sieling, Mahmut Bucakli aus dem Integrationsreferat der Sozialbehörde und Sozialsenatorin Anja Stahmann präsentieren das Programm der 6. Bremer Integrationswoche

"Die Integrationswoche ist eine Einladung zur Begegnung, zum Gespräch und zum Nachdenken über das Zusammenleben in unseren Städten", sagte Senatorin Stahmann. Integration selbst müsse, wenn sie gelinge soll, Tag für Tag in jedem Viertel gelebt werden. Die Integrationswoche sei "eine großartige Gelegenheit, die Aktiven und ihre Angebote kennenzulernen und sich zu vernetzen". Bremerinnen und Bremer könnten sich ein Bild von der vielfältigen Arbeit machen, "und vielleicht bekommt der eine oder die andere den entscheidenden Impuls, sich selbst ehrenamtlich zu engagieren".

Die Veranstaltungen sind thematisch breit gefächert und reichen von grundsätzlichen bis zu ganz praktischen Fragen des Lebens, von kulturellen Veranstaltungen bis zum gemeinsamen Kochen – mit Deutsch-Sprechen als "würzende Zutat". Themen sind unter anderem: Wie gelingt ein friedliches, respektvolles Miteinander der Kulturen und Lebenserfahrungen? Wie kann der Start in ein neues Leben erleichtert werden? Wie kann ich meinen Berufsabschluss anerkennen lassen? Wie gehen wir mit Ängsten und Sorgen in Teilen der Gesellschaft um? Wie treten wir wirkungsvoll Rassismus und feindlichen Haltungen gegenüber Fremden entgegen?

Bürgermeister Sieling: "In Bremen begegnen sich von jeher Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen mit ganz unterschiedlichen Gewohnheiten und Gebräuchen. Das bereichert das Zusammenleben, erweitert Horizonte und macht Bremen zu einem bunten, freundlichen und weltoffenen Land." Das große Engagement vieler in Bremen und Bremerhaven trage entscheidend dazu bei, Geflüchtete und Migranten aufzunehmen, betonte Senatorin Stahmann: "Wenn es gelingt, uns gegenseitig in all unserer Unterschiedlichkeit zu respektieren, dann bedeutet Integration nicht einseitige Anpassung, sondern gemeinsames Weiterentwickeln unseres Zusammenlebens. Das wollen wir fördern."

Die alle zwei Jahre organisierte Bremer Integrationswoche wird am Montag, 3. September, 18 Uhr, in der Oberen Rathaushalle feierlich von Bürgermeister Sieling und Senatorin Stahmann eröffnet.

Die Integrationswoche wäre in dieser Form nicht möglich ohne die Unterstützung zahlreicher Sponsoren:

Die Unternehmensverbände im Lande Bremen e.V.; Airbus Operations GmbH; BLG LOGISTIC GROUP; BREKOM; Bremer Veranstaltungs- und Event GmbH; Bremische Evangelische Kirche; DAIMLER AG; Katholisches Kirchenamt Bremen; OHB; Sparda Bank; Sparkasse Bremen; SWB Netz GmbH; Zech Group GmbH

Alle Informationen zur diesjährigen Integrationswoche finden Sie unter: www.bremerintegrationswoche.de

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an.
Foto: Senatspressestelle
Foto-Download (jpg, 201.8 KB)