Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Damit der Übergang in eine Einstiegsqualifizierung und Ausbildung klappt

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Damit der Übergang in eine Einstiegsqualifizierung und Ausbildung klappt

Die Bremer Integrations-Qualifizierung für junge Geflüchtete startet

06.07.2018

Um junge Geflüchtete und Zugewanderte beim Übergang von der Schule in eine Einstiegsqualifizierung (EQ) oder eine Ausbildung zu unterstützen, bietet die Bremer Integrations-Qualifizierung (BIQ) jetzt als gemeinsames Vorhaben des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und der Senatorin für Kinder und Bildung vielfältige Angebote. Schon während der Sommerferien in Bremen stehen verschiedene Möglichkeiten wie z.B. sportliche Aktivitäten, Theater-Workshops oder Sprachkurse für bis zu 400 Personen zur Verfügung. Das Ziel ist, die sprachlichen und ausbildungsrelevanten Kompetenzen der Teilnehmenden zu festigen und auszubauen und dadurch noch in diesem Jahr den Übergang in eine Einstiegsqualifizierung oder in eine Ausbildung zu ermöglichen.

Nach den Sommerferien geht die Bremer Integrations-Qualifizierung weiter. Über den Zeitraum des kommenden Schuljahres (2018/2019) werden an den berufsbildenden Schulen in Bremen bis zu 200 junge Geflüchtete und Zugewanderte auf ihrem Weg zur Ausbildung unterstützt. Sie erhalten sozialpädagogische Betreuung für alle Fragen des Lebens, eine Weiterbildung durch Sprach- und Integrationskurse sowie Vermittlung von Fachwissen. Mittels Praktika wird die Arbeitswelt kennengelernt.

Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, ist überzeugt, den jungen Menschen mit der BIQ eine gute Perspektive zu eröffnen: „Junge Menschen, die aus anderen Ländern zu uns geflüchtet sind, haben schwierige Startbedingungen, um den Einstieg ins Berufsleben zu meistern. Mit BIQ setzen wir dort an, wo Unterstützung am nötigsten ist: als Orientierungshilfe direkt nach der Schule und mit Blick auf die Vermittlung von Kompetenzen für den erfolgreichen Einstieg in eine Ausbildung.“

Die Bremer Integrations-Qualifizierung (BIQ) ist ein gemeinsames, einjähriges, erstmals realisiertes Modellprojekt des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und der Senatorin für Kinder und Bildung mit dem Ziel, jungen Geflüchteten und Zugewanderten im Anschluss an die Schule eine unmittelbare Unterstützung zur Aufnahme einer Einstiegsqualifizierung oder Ausbildung zu bieten. Mit der Durchführung der Bremer Integrations-Qualifizierung wurde das Zentrum für Schule und Beruf (zsb) beauftragt. Die Mittel stellt der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung.

Informationen zum Angebot und zu den Anmeldemodalitäten finden sich auf der Homepage des Zentrums für Schule und Beruf unter: http://www.zsb-bremen.de