Sie sind hier:
  • Welterbetag im Rathaus – 5200 Besucher – Ansturm auf Kupferdachsouvenirs

Senatskanzlei

Welterbetag im Rathaus – 5200 Besucher – Ansturm auf Kupferdachsouvenirs

04.06.2017
UNESCO-Flagge am Rathaus und Besucherandrang, jpg, 52.2 KB
UNESCO-Flagge am Rathaus und Besucherandrang

Einen Blick ins Weltkulturerbe werfen und ein Stück vom alten Bremer Rathausdach kaufen… dafür haben die Menschen heute (4. Juni 2017) lange Wartezeiten auf sich genommen – die Warteschlange reichte vom Rathauseingang am Dom bis weit in die Obernstraße hinein. Das Rathaus hatte anlässlich des Welterbetages zum Tag der offenen Tür (von 12 bis 17 Uhr) geladen. Außerdem wurden in zwei Zeitabschnitten die schon von vielen sehnsüchtig erwarteten Souvenirs aus der im Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossenen Sanierung des Rathaus-Kupferdaches verkauft. Insgesamt wurden 5.200 Besucher gezählt – deutlich mehr, als erwartet.

Begehrte Souvenirs, jpg, 43.2 KB
Begehrte Souvenirs

Der Ansturm auf die Rathausdachsouvenirs war überwältigend. Die 2000 Blechstücke waren um 15.50 Uhr restlos vergriffen. Die Nachfrage war so groß, dass die Abgabemenge von zwei Stück auf ein Stück pro Person limitiert werden musste. Der Verkaufserlös dieser limitierten Stücke kommt der Denkmalpflege im Bremer Rathaus zu Gute.
Und auch die 1000 Blechstücke der Touristik-Zentrale – im Mini-Format mit Rathaus-Laser-Gravur – waren in kürzester Zeit ausverkauft.

Klangvoll - Der Chor der Universität Bremen singt Lieder zur Bremer Freiheit, jpg, 54.9 KB
Klangvoll - Der Chor der Universität Bremen singt Lieder zur Bremer Freiheit

Die Touristik-Zentrale (BTZ) plant in den kommenden Tagen den Verkauf von USB-Sticks mit historischen Kupferblech – Informationen dazu werden in Kürze veröffentlicht.

Die historischen Rathausräume konnten ausgiebig von innen betrachtet werden. Staatsarchiv und Focke-Museum präsentierten eine Bremen-Landkarte aus dem Jahr 1748 und historisches Vermessungsgerät. Der Chor der Universität Bremen erfüllte das Haus mit Klang und sang Lieder zur Bremer Freiheit.

, jpg, 55.7 KB
Das Bremer Mercdes-Werk präsentierte 70 Jahre Automobilgeschichte im Land Bremen

Mercedes-Benz Bremen zeigte rund um das Rathaus einen Blick auf 70 Jahre Bremer Automobilgeschichte – schließlich feiert das Land Bremen ja in diesem Jahr den 70. Jahrestag seiner Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg. Der Bremer Ratskeller lockte mit drei Führungen in das 'köstliche Fundament' des Hauses. Und zur Nachmittagszeit gab es Kaffee und Kuchen im Festsaal des Rathauses.

Fotos: Senatspressestelle

UNESCO-Flagge am Rathaus und Besucherandrang
Begehrte Souvenirs
Klangvoll - Der Chor der Universität Bremen singt Lieder zur Bremer Freiheit

, jpg, 47.2 KB