Sie sind hier:
  • Unternehmen erstmals nach EcoStep zertifiziert

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Unternehmen erstmals nach EcoStep zertifiziert

15.09.2008

Wichtiger Managementschritt für kleine Betriebe

EcoStep ist als Kombinations-Managementsystem für Qualität, Arbeitsschutz und Umwelt ideal geeignet für kleinere und mittlere Unternehmen. Es ist zu einem wichtigen Kriterium in Unternehmensbeziehungen geworden. Denn wenn gutes Management als Angebotsbestandteil gefragt ist, wird dies durch EcoStep dokumentiert. Nun wurde das System nochmals aufgewertet durch die offizielle Zertifizierung der DQS GmbH. Der ersten Zertifizierungsrunde gehören sechs Unternehmen in und um Bremen und Bremerhaven an.

Das schlanke und effektive System EcoStep integriert die Kernforderungen des Qualitätsmanagements (ISO 9001), des Arbeitsschutzes (OHSAS oder SCC) und des Umweltmanagements (ISO 14001/EMAS). Es ist speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen ausgerichtet und ermöglicht eine glaubwürdige und seriöse Leistungsdarstellung, die für viele Betriebe im Kontext von Kunden- und Lieferantenbeziehungen hohe Relevanz hat. Nun hat die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) die ersten sechs Unternehmen im Land Bremen und umzu offiziell nach EcoStep zertifiziert: Hermann Pitzner GmbH Technischer Großhandel (Bremerhaven), b.r.m. business resource management Technologie und Managementberatung (Bremen) – beide Unternehmen sind auch Mitglieder der ’partnerschaft umwelt unternehmen’, b.r.m. war zudem Finalist beim „Bremer Umweltpreis 2005“ –, die Fachdienste für Arbeitsschutz (Eigenbetrieb der Stadtgemeinde Bremen), Kronwald Drucklufttechnik GmbH & Co. KG (Bremen), Martin Steinbrecher GmbH als einziges großes Unternehmen für den Standort in Lilienthal und elka Elektrokälte GmbH aus Ganderkesee. Derzeit werden bereits die nächsten Unternehmen für die Zertifizierung geprüft, die EcoStep bereits erfolgreich umgesetzt haben. Am 8. September startete außerdem ein weiterer sogenannter Konvoi, bei dem Unternehmen auf dem Weg in Richtung EcoStep begleitet werden.

Umweltsenator Dr. Reinhard Loske freut sich über die große Zahl der erstmals nach EcoStep zertifizierten Unternehmen: „Das Ergebnis zeigt deutlich den hohen Stellenwert dieses vor allem für kleinere Unternehmen ideal geeigneten kombinierten Systems. Es stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Mitbewerberfeld und trägt außerdem entscheidend zur Optimierung der Betriebsstrukturen und nicht zuletzt auch der Betriebskosten bei. Mittlerweile haben sich auch öffentliche Betriebe auf den Weg gemacht, was ich besonders begrüße.“ Hierzu ergänzt Martin Schulze, Projektleiter der Beratung zur ökologischen Effizienz: „Die Zertifizierung unterstreicht die Seriosität gegenüber den Kunden und wird neben Zertifizierungen nach OHSAS, DIN ISO 9001 und EMAS in der Lieferantenbewertung durch große Unternehmen anerkannt.“ EcoStep wird im Rahmen der ’initiative umwelt unternehmen’ von der Koordinierungsstelle beim RKW Bremen betreut. Martin Schulze ist als Ansprechpartner für interessierte Unternehmen erreichbar unter Tel. 0471.308-3131 sowie per Mail: schulze@uu-bremen.de.


Die ’initiative umwelt unternehmen’ ist eine Aktivität des Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa und wird mit Mitteln des Landes Bremen und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Sie wird koordiniert durch RKW Bremen GmbH und ecolo GbR.

Weitere Informationen und Kontakt: Tel. 0471.30831-31, info@uu-bremen.de sowie unter www.umwelt-unternehmen.bremen.deExternes Angebot.




Weitere Presseinformationen für Medienvertreter:
ecolo – Agentur für Ökologie und Kommunikation, Jakobistraße 20, 28195 Bremen
Barbara Hüchting, Telefon 0421.230011-16, barbara.huechting@ecolo-bremen.de