Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

„Wir wollen unseren Pluto wiederhaben!“

04.07.2008

Kita-Theatergruppe führte naturwissenschaftliches Theaterstück auf

„Bambini Del Mondo“ heißt die Theatergruppe der Kindertagestätte Bei den Drei Pfählen von KiTa Bremen, die gestern Abend (Donnerstag, 03.07.2008) das Theaterstück „Wir wollen unseren Pluto wiederhaben“ aufführten.
Gefördert und unterstützt wurde die Gruppe Bambini Del Mondo dabei von der swb-Bildungsinitiative und den Beleuchtern des Kulturzentrums Schlachthof.

Die „Bambini Del Mondo“ bei den Proben
Die „Bambini Del Mondo“ bei den Proben

Initiatoren dieser Geschichte waren die Kinder selbst: Sie lasen vor einiger Zeit in der Zeitung, dass der Pluto seit 2006 gar kein Planet mehr ist. Damit kam bei ihnen die Frage auf, ob der Spruch „Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten“ (Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto) denn nun keine Geltung mehr haben sollte. Viele Eltern und Kinder wissen, dass man sich mit den Anfangsbuchstaben der Worte in diesem Satz die Namen der Planeten ganz leicht merken kann. Den Kindern aus der Kita Bei den Drei Pfählen tat der „Pluto“ so leid, dass sie in einer Gruppe das Theaterstück über das Sonnensystem und dem nun fehlenden Pluto erarbeiteten.


Dazu recherchierten die jungen Schauspieler das Thema, improvisierten mit Tanz, Pantomime und Sprache und drehten parallel zur Theaterarbeit in Kooperation mit dem Universum® Bremen einen Film. Bei den Theaterproben entstand auf der Grundlage mit dem von den Kindern erforschten Wissen und mit viel Phantasie und Poesie das Stück.


In dem mit dem Universum® Bremen gedrehten Film geht es um Experimente, Erklärung von Zusammenhängen und naturwissenschaftlichen Hintergründen. Der Film fügt sich in das Theaterstück ein und so ist eine Multimediaproduktion entstanden.


Sozial- und Jugendsenatorin Ingelore Rosenkötter: „Frühkindliche Bildung ist ein zentraler Bestandteil der Arbeit in unseren Kitas. Ich freue mich über das Engagement der Erzieherinnen und Erzieher, die Neugierde der Kinder und die hervorragende Kooperation zwischen dem Universum und unseren Einrichtungen. Ich gratuliere der Kita Bei den drei Pfählen herzlich zu ihrem tollen Theaterstück.“