Sie sind hier:
  • Hervorragendes Betriebliches Eingliederungsmanagement bei der BG Ambulanz Bremen

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Hervorragendes Betriebliches Eingliederungsmanagement bei der BG Ambulanz Bremen

07.12.2016

Die Berufsgenossenschaft Ambulanz Bremen, kurz BG Ambulanz Bremen, ist heute (Mittwoch, 7. Dezember 2016) von Bremens Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner, für ihr gelungenes Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) ausgezeichnet worden. Mit einem Betrieblichen Eingliederungsmanagement soll erreicht werden, dass Beschäftigte, die gesundheitlich beeinträchtigt sind, schrittweise wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können. Auch vor dem Hintergrund des absehbaren Fachkräftebedarfs profitieren Unternehmen, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch eine erfolgreiche Eingliederungsmaßnahme leistungsfähig im aktiven Arbeitsleben bleiben können. Wer in einem Jahr am Stück oder aufsummiert sechs Wochen oder länger krank ist, kann das Eingliederungsmanagement in Anspruch nehmen.

(v. l.) Bärbel Bruns (Schwerbehindertenvertretung BG Ambulanz Bremen), Michael Neumann (Kaufm. Direktor BG Ambulanz Bremen), Thomas Schneider (Betriebsratsvorsitzender), Senator Martin Günthner, Christiane Budack (Schwerbehindertenbeauftragte BG Ambulanz Bremen); Martin Redeker (BEM Beauftragter) |Foto: AVIB, jpg, 255.6 KB
(v. l.) Bärbel Bruns (Schwerbehindertenvertretung BG Ambulanz Bremen), Michael Neumann (Kaufm. Direktor BG Ambulanz Bremen), Thomas Schneider (Betriebsratsvorsitzender), Senator Martin Günthner, Christiane Budack (Schwerbehindertenbeauftragte BG Ambulanz Bremen); Martin Redeker (BEM Beauftragter) |Foto: AVIB

"Es hat sich gezeigt, dass BEM in den Betrieben als positives und funktionierendes Angebot wahrgenommen wird", freut sich Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen. "Durch die Einführung einer eigenen Dienstvereinbarung hat die Berufsgenossenschaft Ambulanz Bremen zur Steigerung der Akzeptanz des BEM bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beigetragen, ein wichtiger Schritt, der über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht."

Michael Neumann, Kaufmännischer Direktor der BG Ambulanz Bremen betonte in seiner Ansprache die mitarbeiterorientierte Unternehmensphilosophie und das gute Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Ingo Thon, Syndikus der BG Kliniken aus dem Ressort Personal und Recht, führte in seiner Dankesrede aus, dass sich im BEM der BG Ambulanz Bremen die Kerngedanken der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung widerspiegeln.

Mit der BG Ambulanz Bremen als Teil der BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbh - wurden mittlerweile elf Unternehmen seit 2009 mit dem jährlich vom Amt für Versorgung und Integration verliehenen Preis in Bremen ausgezeichnet.