Sie sind hier:
  • Bürgermeisterin Linnert empfängt Vizepräsident der EIB im Rathaus

Die Senatorin für Finanzen

Bürgermeisterin Linnert empfängt Vizepräsident der EIB im Rathaus

27.03.2008

An „historischer Stelle“ begrüßte Bremens Bürgermeisterin Karoline Linnert heute (27.3.2008) Matthias Kollatz-Ahnen, den Vizepräsidenten der Europäischen Investitionsbank (EIB) im Rathaus. Bezeichnenderweise genau in dem Raum (dem Kaminsaal), in dem 1978 anlässlich eines europäischen Wirtschaftsgipfels die Einführung des europäischen Währungssystems (ECU) beschlossen wurde, trug sich Vizepräsident Kollatz-Ahnen dann auch ins Goldene Buch des Senats ein.

Die EIB ist die Bank der EU und für Bremen wichtiger Partner bei der Finanzierung langfristiger Kredite. Morgen trifft sich Matthias Kollatz-Ahnen mit Finanzsenatorin Karoline Linnert und Wirtschaftssenator Ralf Nagel. Bei dem Gespräch werden aktuelle Bremer Projekte wie die anstehende Finanzierung der Kaiserschleuse Thema sein.

Im Kaminsaal: Dr. Guido Brune, Vorstandsmitglied der Bremer Landesbank, Matthias Kollatz-Ahnen und Bürgermeisterin Karoline Linnert während des Eintrags in das Goldene Buch

Im Kaminsaal: Dr. Guido Brune, Vorstandsmitglied der Bremer Landesbank, Matthias Kollatz-Ahnen und Bürgermeisterin Karoline Linnert während des Eintrags in das Goldene Buch

[Foto: Katrin Pohlmann, Senatspressestelle]