Sie sind hier:
  • Senator Dr. Bernt Schulte: „Erfolg des Melde-Mobils setzt sich fort“

Der Senator für Inneres

Senator Dr. Bernt Schulte: „Erfolg des Melde-Mobils setzt sich fort“

02.05.2001

Auch zum Sommersemester viele Neubremer durch mobile Meldestelle an
der Universität

„Der Erfolg des Melde-Mobils, das erstmals im Wintersemester 2000/01 an der Universi-tät Bremen startete, hat sich nun auch im Sommer fortgesetzt“, freut sich Innensenator Dr. Bernt Schulte. „Wir sehen, dass sich Flexibilität und Kundenorientierung der öffentlichen Verwaltung auszahlen – und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht.“ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtamtes haben in einer Außenstelle an der Universität in den beiden Wochen vor und nach Ostern über 150 Studierende in Meldeangelegenheiten beraten. Davon haben 42 Studierende ihren Hauptwohnsitz nach Bremen verlegt (Neuzuzüge mit Bremen als Hauptwohnung). Außerdem wurden 61 Ummeldungen innerhalb Bremens bearbeitet und 35 Ausweise/Reisepässe ausgestellt.


Senator Dr. Schulte nutze diese Zwischenbilanz des „Melde-Mobils“, um den beteiligten Mitarbeitern des Stadtamtes zu danken, die mit einer hohen Motivation „vor Ort“ die Erstsemester betreut haben. Dadurch wurde der Service für die Kunden weiter verbessert. Stadtamt und Senator für Inneres, Kultur und Sport setzten auf eine Kontinuität dieser Dienstleistung und auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit der Universität Bremen.


Das „Melde-Mobil“ ist damit nicht nur ein willkommener Service für studierende Neubremer, sondern verbessert auch die Einnahmen des Bundeslandes. Denn jeder neue Einwohner wird im Länderfinanzausgleich mit 6000 Mark bewertet.