Sie sind hier:
  • „100 Jahre Jugendamt“ aus anderer Perspektive - Terminankündigung

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

„100 Jahre Jugendamt“ aus anderer Perspektive - Terminankündigung

22.05.2013

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „100 Jahre Jugendamt“ bietet das Sozialzentrum Bremen-Nord, Am Sedanplatz 7, Erdgeschoss (Foyer und Saal), am 30. Mai 2013 ab 15 Uhr Gelegenheit, die Aufgaben der Behörde auch einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Junge Menschen präsentieren, was sie im Rahmen von Jugendarbeit leisten. So tritt unter anderem die Mädchengruppe des Jugendfreizeitheims Alt-Aumund mit einem Programm auf, das aus einer Mischung von Malerei, Dichtung und Musik besteht. Die Arbeit des Freizeitheims wird aus der Kinder- und Jugendförderung unterstützt, für die das Jugendamt zuständig ist. Die Gruppe wird angeleitet von der Künstlerin Bärbel Kock. Zudem stellen Kinder und Jugendliche aus dem Hermann-Hildebrand-Haus, die zeitweise oder dauerhaft nicht in ihren Familien leben können, Bilder aus einem Kunstprojekt aus. Die öffentlichen Darbietungen sollen einerseits einen Einblick in die Jugendarbeit geben, und andererseits ein Beitrag zur öffentlichen Wertschätzung dieser Arbeit sein. Die Veranstaltung ist öffentlich, Besucherinnen und Besucher sind herzlich willkommen.