Sie sind hier:
  • Neue Fluglärmschutzbeauftragte für den Verkehrsflughafen Bremen

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Neue Fluglärmschutzbeauftragte für den Verkehrsflughafen Bremen

Onlinesystem Fluglärm steht wie gewohnt zur Verfügung

13.12.2012

Die Position einer Fluglärmschutzbeauftragten ist wieder besetzt. Seit dem 15. November 2012 hat Anja Gätjen ihre Arbeit als Fluglärmschutzbeauftragte für den Verkehrsflughafen Bremen aufgenommen. Sie bearbeitet und wertet die mit dem Flugbetrieb des Verkehrsflughafen Bremen zusammenhängenden Lärmbeschwerden aus und ist zuständig für die hierfür notwendige Zusammenarbeit mit der Luftverkehrsbehörde, der Deutschen Flugsicherung, den Luftverkehrsgesellschaften, dem Luftfahrtpersonal sowie militärischen Dienststellen. Weitere Aufgabenfelder sind: Bearbeitung von Lärmoptimierungspotentialen sowie die Berichterstattung und Erteilung von Auskünften gegenüber der Bremischen Bürgerschaft, den Beiräten, der Fluglärmkommission und anderen Gremien.

Über das Onlinesystem Fluglärm auf der Internetseite des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr können sich vom Fluglärm betroffene Bürgerinnen und Bürger äußern. Dort können sie konkrete Beschwerden über Flüge und damit verbundene Lärmentwicklungen eingeben. Die Mitteilungen werden beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr bearbeitet und anschließend wird das Ergebnis der Recherchen über das gemeldete Lärmereignis öffentlich bekanntgemacht.

Weitere Informationen zum Onlinesystem Fluglärm:
www.umwelt.bremen.de/de/detail.php?gsid=bremen179.c.10783.de