Sie sind hier:
  • Startseite
  • Bürgermeister Bovenschulte unterwegs in der Vahr

Senatskanzlei

Bürgermeister Bovenschulte unterwegs in der Vahr

23.07.2020

Im Rahmen seiner Quartiersbesuche war Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte heute (Donnerstag, 23. Juli 2020) in der Vahr unterwegs. Begleitet wurde er von Ortsamtsleiterin Dr. Karin Mathes sowie Beiratssprecher Bernd Siegel. Auf dem Programm standen Besuche in der Oberschule Kurt-Schumacher-Allee und der Stadtbibliothek in der Berliner Freiheit, ein Treffen im Bürgerzentrum Neue Vahr, ein Besuch auf der Aussichtsplattform des Aalto-Hochhauses, ein Gespräch mit der Leitung des Kinder- und Familienzentrums Carl-Severing-Straße sowie eine Bürgersprechstunde im Familien-und Quartierszentrum Neue Vahr-Nord.


Das Video zum Quartiersbesuch auf unserem YouTube-Kanal BremenRathaus.

Sommerferienprogramme und Lerncamps in der Oberschule Kurt-Schumacher-Allee

Sommerferienprogramm in der Oberschule Kurt-Schumacher-Allee
Sommerferienprogramm in der Oberschule Kurt-Schumacher-Allee

Auch zu Beginn der Sommerferien ist in der Oberschule Kurt-Schumacher-Allee einiges los. Für die Jahrgänge 5 und 6 findet ein Sommerferienprogramm statt und für den Jahrgang 9 gibt es Lernferien. Die Lernferien sollen helfen, die Defizite durch die Corona-Pandemie aufzuarbeiten. Somit sollen die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs besser auf die Abschlussprüfung im darauffolgenden Schuljahr vorbereitet werden. Bürgermeister Bovenschulte hat mit den Kindern und Jugendlichen diskutiert und war beeindruckt von deren Ehrgeiz und Aufgeschlossenheit.

Die Berliner Freiheit: Ein Treffpunkt für Alle

Die Stadtbibliothek in der Berliner Freiheit
Die Stadtbibliothek in der Berliner Freiheit

Mit einem Gang durch die Berliner Freiheit und dem Besuch der Stadtbibliothek ging es zum Bürgerzentrum Neue Vahr. Hier ist das Zentrum der Vahr, hier finden Veranstaltungen statt und es ist ein Treffpunkt für alle Generationen und Kulturen.

Bürgerzentrum Neue Vahr

Tom Pichelmann vom Bürgerzentrum Neue Vahr stellt Bürgermeister Bovenschulte das ESF Projekt
Tom Pichelmann vom Bürgerzentrum Neue Vahr stellt Bürgermeister Bovenschulte das ESF Projekt "Face 2 Face" vor

Ein Haus in dem Bremerinnen und Bremer sich kulturell entfalten können, genau das möchte das Bürgerzentrum Neue Vahr verkörpern. Das ESF Projekt "Face 2 Face" wurde Bürgermeister Bovenschulte von Tom Pichelmann vorgestellt. Hierbei handelt es sich um verschiedene Kursangebote wie Theater, Tanz, Musik oder eine Nähwerkstatt für Migrantinnen, Migranten und Geflüchtete ab 18 Jahren.

Über den Dächern der Vahr im Aalto-Hochhaus

Über den Dächern der Vahr - Bürgermeister Bovenschule im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzender der GEWOBA, Peter Stubbe und Manfred Sydow, Mitglied des Vorstands
Über den Dächern der Vahr - Bürgermeister Bovenschule im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzender der GEWOBA, Peter Stubbe und Manfred Sydow, Mitglied des Vorstands

Im Aalto-Hochhaus ging es hoch hinaus. Knapp 60 Meter über dem Boden - mit Blick über Bremen und die Vahr – sprach Bürgermeister Bovenschulte mit dem Vorstandsvorsitzender der GEWOBA, Peter Stubbe und Manfred Sydow, Mitglied des Vorstands.

Kita Carl-Severing-Straße

Auch hier ist es in den Sommerferien nicht still. Durch den Feriendienst ist knapp die Hälfte der Kinder da. In einem Gespräch mit der Kita-Leitung wurde über Sprachförderung sowie über die corona-bedingten Einschränkungen im Kita-Alltag gesprochen.

Familien- und Quartierszentrum Neue Vahr-Nord: Im Gespräch

Zum Abschluss des Quartierbesuchs gab es im Familien- und Quartierszentrum Neue Vahr-Nord eine Gesprächsrunde mit Bürgerinnen und Bürger.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Anja Raschdorf, Senatspressestelle, Tel. (0421) 361-2391, anja.raschdorf@sk.bremen.de