Sie sind hier:
  • Startseite
  • Bürgermeister Bovenschulte überreicht Marie Rösler das Bundesverdienstkreuz für ihr besonderes Engagement

Senatskanzlei

Bürgermeister Bovenschulte überreicht Marie Rösler das Bundesverdienstkreuz für ihr besonderes Engagement

23.01.2020

Für ihr langjähriges Engagement für an Krebs erkrankte Menschen und deren Angehörige hat der Bundespräsident der Bremerin das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Bürgermeister Bovenschulte überreichte die Auszeichnung heute (Donnerstag, 23. Januar 2020) im Rahmen einer Feierstunde im Kaminsaal des Rathauses.

"Liebe Frau Rösler, Ihr Engagement, Ihre Energie und Ihre Aktivitäten für an Krebs erkrankte Menschen sind beeindruckend. Sie setzen sich ganz besonders für das Gemeinwohl ein und geben Betroffenen in schweren Zeiten wertvolle Unterstützung", würdigte Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte die Verdienste von Marie Rösler.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande im Kaminsaal des Bremer Rathauses: Marie Rösler und Bürgermeister Andreas Bovenschulte, jpg, 120.6 KB
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande im Kaminsaal des Bremer Rathauses: Marie Rösler und Bürgermeister Andreas Bovenschulte

Marie Rösler engagiert sich seit über drei Jahrzehnten für das Gemeinwohl der Bürgerinnen und Bürger. Seit 1988 ist sie für die Bremer Krebsgesellschaft tätig und leitet die drei Beratungsstellen. Dabei ist die Ausgezeichnete eine unermüdliche Initiatorin, Begleiterin und Organisatorin für eine Vielzahl von Aktivitäten, auch weit über ihre beruflichen Verpflichtungen hinaus. Marie Rösler hat bereits 1989 den Bremer Krebskongress initiiert und organisiert, der seitdem alle zwei Jahre stattfindet. Auch für Betroffene hat sie 1995 mit dem Bremer Krebspatientenkongress eine Plattform geschaffen, bei dem diese alle zwei Jahre die Möglichkeit zum persönlichen Austausch, zur Unterstützung und Beratung erhalten. Der Aufbau eines klinischen Krebsregisters wurde seit 1991 im Wesentlichen unter der Mitwirkung von Marie Rösler realisiert.
Ihr Engagement sorgt seit vielen Jahren dafür, dass Spenden zugunsten krebskranker Menschen gesammelt werden. Der von ihr und ihrem ehrenamtlichen Team organisierte Solidaritätslauf "Auf zur Venus" findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Mit den erlaufenen "Spendenkilometern" werden Bewegungsangebote und Krebssportgruppen in Vereinen finanziell unterstützt. Marie Röslers Wirken trägt regional und überregional dazu bei, dass Aufklärung, Beratung und psychosoziale Unterstützung bei Krebserkrankungen stetig verbessert werden.

Mehr Informationen über das Bundesverdienstkreuz gibt es hier:
www.bundespraesident.de/DE/Amt-und-Aufgaben/Orden-und-Ehrungen/orden-und-ehrungen-node