Sie sind hier:
  • Startseite
  • Rathaus bietet Ausbildungsplätze für Restaurantfachleute

Senatskanzlei

Rathaus bietet Ausbildungsplätze für Restaurantfachleute

Bis zum 1. November 2019 bewerben

04.10.2019
Mit Sorgfalt, persönlicher Note und Liebe zum Detail richten die Restaurantfachleute die Veranstaltungsräume her, jpg, 18.8 KB
Mit Sorgfalt, persönlicher Note und Liebe zum Detail richten die Restaurantfachleute die Veranstaltungsräume her

Das Bremer Rathaus sucht neue Azubis für die Ausbildung zur Restaurantfachfrau bzw. zum Restaurantfachmann. In Zusammenarbeit mit dem Aus- und Fortbildungszentrum Bremen (AFZ) bekommen Interessierte die Möglichkeit, die dreijährige Ausbildung im Bankettmanagement im UNESCO-Welterbe am Marktplatz zu absolvieren. Gesucht werden zuverlässige, engagierte und kommunikative Teamplayer.

Während der Ausbildung lernen die Auszubildenden unter anderem, worauf es bei gutem Service und im Umgang mit Gästen ankommt. Das Präsentieren und Servieren von Speisen und Getränken sowie das Planen von Veranstaltungen sind ebenfalls wichtige Ausbildungsinhalte.

Hochwertiger Service und Engagement sorgen für zufriedene Gäste, jpg, 36.3 KB
Hochwertiger Service und Engagement sorgen für zufriedene Gäste

Bei Empfängen, Staatsbesuchen und anderen wichtigen Feierlichkeiten richten die Restaurantfachleute die Veranstaltungsräume her, bereiten Speisen zu und servieren den Gästen Getränke und Menüs.

Durch kompetenten Service und ein freundliches, zuvorkommendes sowie selbstsicheres Auftreten wird den Gästen eine in Erinnerung bleibende Wohlfühlatmosphäre vermittelt. Zudem werden auch Aufgaben wie die Pflege des Ratssilbers oder das Durchführen von Inventuren in der Ausbildung gelehrt. Gezielte Organisation und Sorgfalt sind hier gefragt.

Einige Teile der praktischen Ausbildung werden im Verbund mit der Bremer Hotellerie und Fachbetrieben gelehrt. Die Ausbildung im Rathaus ist ein gutes Fundament für die weitere berufliche Karriere in Gastronomie, Hotellerie und Tourismus mit einer großen Vielzahl an Arbeitsplätzen.

Bewerbungen bis zum 1. November 2019 Online über die Karriereseite https://www.karriere.bremen.de/sixcms/detail.php?id=34456&job_id=75615 oder per E-Mail an: BewerbungenBBiG@afz.bremen.de oder per Post an: Aus- und Fortbildungszentrum (AFZ), Ref. 40, Doventorscontrescarpe 172 B, 28195 Bremen, gerichtet werden.

Weitere Informationen zur Ausbildung befinden sich auch auf der Ausbildungsseite https://www.rathaus.bremen.de/info/bankettmanagement

Achtung Redaktionen: Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen die Fotos dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Fotos: Senatspressestelle

Foto-Download (jpg, 332.6 KB)
Foto-Download (jpg, 537.9 KB)

Ansprechpartner/innen bei Rückfragen zur Ausbildung:
Svenja Winkler (Bankettmanagement)
Tel.: (0421) 361-6133
E-Mail: svenja.winkler@sk.bremen.de

Heico Geffken (Bankettmanagement)
Tel.: (0421) 361-2580
E-Mail: heico.geffken@sk.bremen.de

Marion Seidel (Aus- und Fortbildungszentrum)
Tel.: (0421) 361-5330
E-Mail: marion.seidel@afz.bremen.de

Ansprechpartner für die Medien: Peter Lohmann, Senatspressestelle, Tel. (0421) 361-2193, peter.lohmann@sk.bremen.de