Sie sind hier:
  • Schülerfirmen-Messe am 3. April 2019 im Metropol Theater Bremen

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen | Die Senatorin für Kinder und Bildung

Schülerfirmen-Messe am 3. April 2019 im Metropol Theater Bremen

02.04.2019

Was haben Kirschkissen, Badesalz und Grußkarten gemeinsam? Das alles sind Produkte, die in Schülerfirmen kreiert werden. Einen Überblick gefällig? Kein Problem! Am Mittwoch, 3. April, von 10.30 bis 13.30 Uhr veranstaltet das Landesinstitut für Schule (LIS) im Metropol Theater Bremen die zehnte Schülerfirmen-Messe. An 29 Ständen präsentieren Schülerfirmen aus Bremen und Niedersachsen ihre Produkte und Dienstleistungen und stellen ihre Konzepte der Öffentlichkeit vor. Wie in einem „echten“ Unternehmen treffen Jugendliche in Schülerfirmen unternehmerische Entscheidungen: Sie planen, produzieren und verkaufen Produkte, bieten Dienstleistungen an und entwickeln ihre eigenen Werbestrategien.

Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Politik, Lehrkräfte, Eltern und Interessierte sind eingeladen sich von den Jugendlichen überzeugen zu lassen.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein umfangreiches Produktangebot: Es gibt leckere Snacks zu probieren, Holzarbeiten zu bewundern, Schwibbögen, Kirschkissen, Grußkarten, Kerzenhalter, Badesalz, bedruckte Taschen und vieles mehr zu kaufen. Anlässlich des 200. Jubiläums der Bremer Stadtmusikanten dürfen auch Esel, Hund, Katze und Hahn als Werbeträger nicht fehlen.

Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung, freut sich über das große Engagement der „Jungunternehmerinnen und –unternehmer“ sowie der Lehrkräfte: „Ich konnte mich auch direkt vor Ort in den Schulen von der Qualität der Produkte und Prozesse in den Schülerfirmen überzeugen. Von der Handcreme bis zum Lampenschirm, von der Caprisonne-Recycle-Tasche bis zur Metall-Skulptur hat mich die jeweilige Kreativität der Schülerinnen und Schüler besonders überzeugt. Es lohnt sich in jedem Fall, die Messe zu besuchen. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß und den jungen ‚Firmen-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern‘ gute Geschäfte.“

Im Rahmen der Schülerfirmen-Messe wird zudem der School-Up Gründungspreis vorgestellt. Ab dem kommenden Schuljahr können sich Teams aus Schülerinnen und Schülern mit ihren innovativen Geschäftsideen bewerben. Der Wettbewerb entwickelt dementsprechend den traditionellen Schülerfirmen-Award weiter: Zukünftig werden nicht nur die nachhaltigsten Firmen, sondern auch die besten Geschäftsideen prämiert. Neben klassischen Geldpreisen winkt auch ein exklusives Gründungs-Coaching und ein Treffen mit erfolgreichen Gründerinnen und Gründern aus Bremen.

School-Up ist eine Kooperation des Landesinstituts für Schule und dem Starthaus Bremen, einer Initiative des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen. „Kreativität und Innovationskraft kennen keine Altersgrenze. Mit dem School-Up Gründungspreis wollen wir den Gründungs- und Innovationsgeist bereits in der Schule wecken“, so Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen.

Die Messe wird unterstützt durch die BLG Logistics Group, die Wirtschaftsjunioren, SCHULEWIRTSCHAFT Bremen, den ZentralElternBeirat sowie das Metropol-Theater Bremen.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Mittwoch, 3. April, 10.30 Uhr
Metropol Theater
Richtweg7, 28195 Bremen

Für Auskünfte steht zur Verfügung:
Claudia Schettler, Landesinstitut für Schule, Tel: 0421-361 14649, cschettler@lis.bremen.de

http://www.lis.bremen.de/schuelerfirmen