Sie sind hier:
  • Startseite
  • 30 Jahre DFKI – 30 Jahre Künstliche Intelligenz für den Menschen

Senatskanzlei

30 Jahre DFKI – 30 Jahre Künstliche Intelligenz für den Menschen

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling spricht auf Festveranstaltung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz

17.10.2018

In Berlin findet am heutigen Mittwoch (17. Oktober 2018) eine Jubiläumsveranstaltung unter hochrangiger Beteiligung aus Politik sowie Forschung und Wissenschaft mit rund 400 Teilnehmenden statt. Neben dem Präsidenten des Senats, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, werden Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes, sowie Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie teilnehmen.

, jpg, 132.0 KB

Bürgermeister Sieling hob in seiner Rede die Bedeutung des DFKI für das Bundesland Bremen hervor: „Roboter, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet sind, werden unsere Lebens- und Arbeitsbereiche in den kommenden Jahrzehnten spürbar verändern. Gerade in der Raumfahrt wird die Künstliche Intelligenz zukünftig eine ganz entscheidende Rolle spielen. Das ist natürlich auch für den ausgewiesenen europäischen Luft- und Raumfahrtstandort Bremen von immenser Bedeutung. Zukünftige Raumfahrtmissionen werden in verstärktem Maß auf Methoden der Künstlichen Intelligenz angewiesen sein. In Bremen wird hierzu – und noch in vielen anderen Bereichen – schon seit Jahren erstklassige Spitzenforschung betrieben.“

Insgesamt sind im Bundesland Bremen rund 12.000 Arbeitsplätze in ca. 140 Unternehmen und weiteren 20 Forschungseinrichtungen der Raumfahrt zuzuordnen.

Foto: Pressereferat, Die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit

Die ganze Rede von Bürgermeister Carsten Sieling finden Sie hier… (pdf, 571.6 KB).
Und hier zum Anschauen: